Reisen

Silvester in Island: Statt Feuerwerk Jagd auf Nordlichter

Silvester in Island: Statt Feuerwerk Jagd auf Nordlichter
geschrieben von Cornelia Lohs

Noch unentschlossen, wo der Jahreswechsel gefeiert werden soll? Warum nicht in Island, wo Sie mit etwas Glück das spektakuläre Farbenspiel der Nordlichter am Polarhimmel erleben? Sie sollten sich mit der Buchung aber beeilen.

Die Wintermonate zeigen sich
auf der kleinen Insel im Nordatlantik sehr facettenreich. Das Land präsentiert sich mit seinem
weiten Horizont, klarer Luft, dem unglaublichen Schauspiel der Nordlichter, die sich als riesige Fahnen am Nachthimmel zeigen, oft in Gelb- und Grüntönen, manchmal auch in allen Regenbogenfarben. Nicht zu vergessen die heißen Quellen und Geysire im Winterkleid – Feuer und Eis vereint. Eine nordische Idylle der ganz besonderen Art.

Hier erleben Sie Silvester garantiert anders. Auch die Temperaturen sind nicht so eisig wie Sie vielleicht glauben. Da Island südlich des Polarkreises liegt, betragen die Temperaturen um den Jahreswechsel um die O Grad. Keine Minusgrade wie in Regionen nördlich des Polarkreises!

Silvester in der nördlichsten Hauptstadt der Welt

In Reykjavik wird Silvester mit viel Tradition und großem Aufwand gefeiert. In allen Stadtteilen treffen sich die Anwohner an einem großen Altjahrfeuer, dem sogenannten „Brenna“. Das Ganze wird von grandiosem Feuerwerk unterstützt. Später trifft man sich in der Innenstadt und taucht in das berühmte Reykjaviker Nachtleben ein, das so heiß wie die Geysire brodelt und wo Live-Bands bis zum frühen Morgen spielen.

Viele Hotels in Reykjavik locken an Silvester Individualreisende mit besonderen Angeboten, die in der Regel drei Übernachtungen inklusive Frühstück umfassen sowie ein Vier-Gänge-Menü samt Party am Neujahrsabend und ein Drei-Gänge-Menü am Neujahrstag.

Zum Jahreswechsel nach Island – Pauschalangebote

Set geo-aktiv Reisen“ bei München bietet alljährlich fünftägige Silvesterreisen ab Frankfurt und Berlin an. Im Preis enthalten sind Flug, Transfer vom und zum Flughafen, vier Übernachtungen im gebuchten Hotel mit Frühstücksbüffet.

Für den Silvesterabend ist kein spezielles Programm eingeplant, Veranstalter empfehlen jedoch, dass Sie in einem Restaurant in Reykjavik essen gehen und danach in einem der angesagten Clubs der Hauptstadt ins neue Jahr hinein feiern. Wer möchte, kann ab 20 Uhr an einer Nordlichterfahrt teilnehmen, die jedoch wetterabhängig ist. Weitere Informationen und die aktuellen Preise finden Sie hier.

Silvesterparty in Reykjavik, Jagd auf Nordlichter und Bad in der Blauen Lagune

Nordic Holidays bietet zu Silvester fünftägige Pauschalreisen samt Silvesterparty im 3- und 4-Sterne Hotel an. Der Preis beinhaltet den Flug ab Frankfurt mit Icelandair, Transfer vom und zum Flughafen, vier Übernachtungen mit skandinavischem Frühstücksbuffet und Silvesterdinner in der Altstadt. Zur Reise können verschiedene Ausflüge dazugebucht werden, z. B. eine spannende Abendtour mit speziellen Super-Jeeps zur Nordlicht-Safari ins Hochland, wo das farbige Phänomen der Aurora Borealis kaum besser zu beobachten ist.

Am letzten Tag wird ein Ausflug zur Halbinsel Reykjanes und der Blauen Lagune angeboten, wo die „Island-Taufe“ im warmen geothermischen Wasser der blau schimmernden Lagune, umgeben von Lavafeldern und Dampfschwaden unter freiem Himmel stattfindet. Ein krönender Abschluss der Reise! Mehr Informationen und weitere Silvesterangebote und die aktuellen Preise finden Sie hier.

Bildnachweis: tawatchai1990 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Cornelia Lohs