Krankheiten Praxistipps

Zu viel Alkohol schadet dem Herzen

Lesezeit: 1 Minute In Maßen genossen kann Alkohol das Herz stärken. Doch sollte man es bei höchstens einem Glas am Tag belassen. Um dem Herzen zu schaden, muss man nicht jahrelange trinken. Schon ein einmaliger Vollrausch senkt die Herzleistung deutlich.

1 min Lesezeit
Zu viel Alkohol schadet dem Herzen

Zu viel Alkohol schadet dem Herzen

Lesezeit: 1 Minute

Einige Partys kommen nur richtig in Schwung, wenn die Gäste bereits das eine oder andere Glas Alkohol getrunken haben. Doch wer zu tief ins Glas geschaut hat, bereut dies am bekannten „Morgen danach“. Kopfschmerzen, Übelkeit oder Schwindel sind typische Folgen von zu viel Alkohol. Dabei bemerkt man nicht, dass auch das Herz unter dem Rausch leidet.

Alkohol ist schlecht fürs Herz

Schon ein einmaliger Alkoholkonsum kann die Herzfunktion langfristig beeinträchtigen. Das ist das Ergebnis einer deutsch-belgischen Studie, die auf der 77. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung (DGK) präsentiert wurde.

Für ihre Studie untersuchten die Forscher der Kardiologischen Klinik Bad Oeynhausen, des Krankenhauses Ludmillenstift, Meppen, und des Universitätskrankenhauses Gasthuisberg in Leuven (Belgien) 19 herzgesunde Partyteilnehmer. Sie maßen die Herzwerte direkt vor der Party und 12 bis 16 Stunden danach. Voraussetzung war, dass die Probanden ordetnlich feierten.

Herzleistung reduziert

Durchschnittlich hatten die Partygänger einen Spitzenwert von 1,4 Promille. Bei einem 85 kg schweren Mann entspricht dieser Wert ungefähr der Menge von 2,5 Liter Bier. Bei der Auswertung stellten die Mediziner fest, dass auch 16 Stunden nach der Party einige Herzfunktionen gestört waren. 

So war die Auswurffraktion, also die Menge Blut, die das Herz ausstößt, von 58 auf 52 reduziert. „Unsere Studie weist erstmals eine signifikante Dosis-abhängige Verschlechterung der linksventrikulären Funktion nach Alkohol nach“, fassen die Studienautoren den Stellenwert der Untersuchung zusammen.

Es geht hier natürlich nicht darum, den Menschen das Feiern zu verbieten. Doch gerade Herzpatienten sollten bei der Menge Alkohol vorsichtig sein, die sie an einem Abend zu sich nehmen.

Bildnachweis: Sargis / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...