Gesundheit Praxistipps

Zahnreinigung für zu Hause1 min read

Reading Time: 1 minute Zahnpflege ist heutzutage wichtiger denn je, weil durch die Krankenkassen längst nicht mehr alle Leistungen Ihres Zahnarztes abgedeckt sind und Zahnersatz richtig teuer werden kann. Sie sollten deshalb mindestens einmal jährlich eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen – doch die Kosten dafür können zwischen 35 und 150 € liegen. Wir verraten Ihnen, wie Sie sich dieses Geld sparen können.

1 min Lesezeit
Zahnreinigung für zu Hause

Zahnreinigung für zu Hause1 min read

Reading Time: 1 minute

Aus der Zahnarztpraxis kennen Sie die Ultraschalltechnologie, die bei der Zahnreinigung eingesetzt wird. Diese können Sie jetzt auch für die Zahnreinigung zu Hause nutzen – mit der Schall-Zahnbürste.

Das Gerät wurde in Deutschland entwickelt und von der Firma EMAG AG produziert, die in der Ultraschalltechnologie auf langjährige Erfahrungen im Dentalbereich zurückblickt.

Die Zahnreinigung mit der Schall-Zahnbürste ist ganz einfach: Sie benutzen das Gerät wie eine normale elektrische Zahnbürste, müssen es aber nicht bewegen, sondern lediglich ganz locker für jeweils 5 bis 10 Sekunden an die einzelnen Zähne halten. In dem abnehmbaren Ultraschallaufsatz der Schall-Zahnbürste sorgt der sogenannte Piezo-Schwinger für eine perfekte Zahnreinigung  – ganz ohne Kraftaufwand.

Die Zahnreinigung mit der Schall-Zahnbürste funktioniert folgendermaßen: Durch die erzeugten Ultraschallwellen (1,6 Millionen Schwingungen pro Sekunde), die gesundheitlich unbedenklich sind, entstehen unzählige Mikrobläschen. Diese dringen in die Zahnzwischenräume ein und lösen dort durch „Implosion“ Zahnstein und Plaque – jedoch ohne das Zahnfleisch in Mitleidenschaft zu ziehen. Die Verunreinigungen werden dann per Ultraschall nach draußen befördert.

Eine derart schonende und gründliche Zahnreinigung empfiehlt sich insbesondere für Träger von Zahnspangen oder Implantaten.

Bildnachweis: Maksymiv Iurii / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...