Gesundheit Praxistipps

Welches Ayurvedahotel bietet gutes und seriöses Ayurveda?

Lesezeit: 3 Minuten Wenn Sie eine Ayurvedakur planen, sollte das Ayurvedahotel gut ausgesucht sein und mit Ihren Bedürfnissen übereinstimmen. Es sollte seriöses und authentisches Ayurveda anbieten und Ihnen den gewünschten Erfolg bringen bzw. Ihre Erwartungen erfüllen. Indien, Sri Lanka oder Europa? Wonach Sie sich richten sollten, erkläre ich Ihnen im Folgenden.

3 min Lesezeit

Autor:

Welches Ayurvedahotel bietet gutes und seriöses Ayurveda?

Lesezeit: 3 Minuten

In welchem Land soll das Hotel sein?

Gute Ayurvedahotels befinden sich vor allem in den Ursprungsländern Indien und Sri Lanka. Es entstehen auch immer mehr Hotels in Deutschland und Europa, die mit qualifiziertem Personal authentische Ayurvedakuren anbieten. In den fernen Ländern haben Sie immer eine lange Flugzeit, die anstrengend ist und die Wirkung der Kur lindern kann.

Allerdings bekommen Sie dort die originalen Kräuter-Behandlungen und haben auch das warme Klima, das zur Wirkung der Ayurvedakur beiträgt. Bleiben Sie in Europa, haben Sie eine kurze Anreise, die weniger anstrengend ist. Oft gibt es hier auch einheimisches Personal aus Indien und Sri Lanka, welches die Kur dann auch originalgetreu durchführen kann.

Wie groß und bekannt sollte das Hotel sein?

Die Anzahl der Zimmer und die Größe sollte nicht direkt eine Rolle spielen. Viel wichtiger ist es zu schauen, ob es ausschließlich Ayurvedakuren anbietet oder auch "normale" Gäste logieren dürfen. Wenn es Ihnen nichts ausmacht, dass Sie von diesen in Bademantel oder mit einer Ölhaube auf dem Kopf, gesehen werden, ist dies auch kein Kriterium, nicht in das Hotel zu gehen.

Der Bekanntheitsgrad ist in der Hinsicht wichtig, falls es eine Zertifizierung gibt, die das Hotel auf Qualität des Ayurveda etc. getestet hat. Meistens werden die Hotels zertifiziert, die schon lange in der Vergangenheit gute und qualitative Arbeit geleistet haben. Durch das Siegel werden Sie dann auch weiterhin bekannter für die Gäste. 

Wie ist das Personal ausgebildet und qualifiziert?

Sehr wichtig ist es, dass es ein gut ausgebildetes Ayurvedateam gibt. Dies sollte aus Ärzten und Therapeuten bestehen, die eine langjährige und intensive Ausbildung genossen haben und dementsprechende Erfahrungen besitzen. Nur ein qualifizierter Ayurvedaarzt kann den richtigen Ayurvedatyp bestimmen, welcher auch durch die Pulsdiagnose gemessen wird.

Wird Yoga und Meditation angeboten?

Yoga und Meditation sind Bestandteil einer Ayurvedakur. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass dies zu dem Ablauf der Kur gehört.

Ist die Ernährung angepasst?

Auch die Ernährung ist einer der wichtigsten Punkte, auf die man achten sollte. Jede Ayurvedakur kann nur wirken, wenn auch die Nahrungsaufnahme gesteuert wird und das Essen und die Getränke auf die Kur und den jeweiligen Patienten angepasst werden. Normalerweise wird bei einer Ayurvedakur komplett auf Fleisch und Alkohol verzichtet.

Gibt es ein Komplettpaket für eine Ayurvedakur?

Die Kur als solche sollte als Gesamtpaket buchbar sein, in dem sowohl alle Behandlungen, als auch Vollverpflegung, die gesamte Kräutermedizin, ärztliche Kontrollen und Untersuchungen beinhaltet sind.

Wie lange sollte die Kur dauern? 

Eine Ayurvedakur sollte mindestens 10 Nächte dauern um eine Wirkung erzielen zu können und dementsprechend sollten die Kuren auch nur ab dieser Länge angeboten werden. Alles andere wäre dann nur ein "Wellnessaufenthalt".

Gibt es Auszeichnungen oder Zertifizierungen für Ayurveda?

Gut ist es auch immer, wenn das Hotel Zertifizierungen im Bereich Ayurveda hat, die auch regelmäßig kontrolliert und wiederholt werden.

Werden Kräuter, Obst oder Gemüse selbst angebaut?

Für eine hohe Qualität steht auch, wenn das Hotel über einen eigenen Gemüse- und Obstgarten verfügt und so das Essen frisch auf den Tisch kommt. Ebenfalls von Vorteil ist, wenn die Kräuter zur Medizinherstellung aus dem eigenen Garten kommen.

Worin unterscheiden sich die Preise?

Je nach Hotel wird es unterschiedliche Preise für eine Kur geben. Oft unterscheiden sich die Preise auch wegen des Komforts der Unterkunft, ein 3-Sternehotel kostet weniger als ein 5-Sternehotel.

Beachten sollte man hier noch, dass die Hotels in Europa bzw. Deutschland oftmals deutlich höhere Preise haben als die Hotels in Indien oder Sri Lanka.

Letztendlich sollten Sie auch ein gutes Gefühl haben, wenn Sie das Hotel ausgesucht haben. Vieles steht und fällt auch mit dem Personal und der individuellen Betreuung. Oftmals ist der Komfort der Zimmer nicht entscheidend, sondern eher das Gefühl, freundlich aufgenommen zu sein.

Lassen Sie sich auch durch Ihr Gefühl leiten oder fragen Sie sonst noch einmal nach (spezialisierte Reisebüros, Ayurveda-Experten, Empfehlungen von Freunden/Bekannten etc.). Außerdem sollten Sie sich gut auf die Ayurvedakur und das Land/die Kultur vorbereiten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: