Praxistipps Reisen

Hotel Kämp in Helsinki: Glamour und Tradition

Lesezeit: 2 Minuten Im Zentrum der finnischen Hauptstadt befindet sich das elegante, im neoklassischen Stil erbaute Kämp Hotel, in dem im 19. Jahrhundert die High Society des Landes verkehrte.

2 min Lesezeit

Autor:

Hotel Kämp in Helsinki: Glamour und Tradition

Lesezeit: 2 Minuten

Nach seiner Eröffnung 1887 war das Hotel Helsinkis berühmteste Adresse. Die Reichen, Schönen und Talentierten der Stadt verkehrten in den glamourösen Restaurants und Bars des luxuriösesten Hauses Finnlands.

Das elegante, im neoklassischen Stil erbaute Hotel Kämp, das heute das glamouröseste und traditionsreichste Hotel Helsinkis ist, liegt im Stadtzentrum der finnischen Hauptstadt, gegenüber vom Esplanade Park und inmitten der elegantesten Shopping-Möglichkeiten sowie der Fußgängerzone.

Mit seiner Lage direkt neben der Kämp Galleria, dem luxuriösen Einkaufszentrum, in der Nähe von Stockmann’s Department Store, dem größten Kaufhaus Nordeuropas, dem Marktplatz, Helsinkis buntestem und bekanntesten Markt, und allen anderen wichtigen Sehenswürdigkeiten eignet sich das Hotel hervorragend dafür, die luxuriöse Seite Helsinkis auf stilvolle Weise zu erkunden.

[adcode categories=“reisen“]

Im Hotel Kämp befinden sich die Kulturen Ost- und Westeuropas unter einem Dach
In dem vom Restaurateur Carl Kämp im 19. Jahrhundert erbauten Weltklasse-Hotel, das heute zur "Luxury Collection“ der Starwood-Gruppe gehört, erwartet den Gast eine interessante Mischung der Kulturen West- und Osteuropas, die mit einem Höchstmaß an Luxus und Service vereint wird. Seit seiner Eröffnung im November 1887 ist das Hotel Kämp ein wichtiger Teil der finnischen Geschichte, Politik, Kunst und des Geschäftslebens.

Im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts eines der Grand Hotels Europas, sah das Haus viele Dinner Partys und berühmte Gäste. Nach dem Zweiten Weltkrieg diente es lange Zeit als Bürogebäude, unter anderem war darin von 1965 bis 1995 die Kansallis-Osake-Pankki-Bank untergebracht, die heute Teil der Nordea-Bank ist. Nach einer umfassenden Renovierung 1996 wurde das Fünf-Sterne-Hotel zur Jahrtausendwende 1999 von der Starwood-Gruppe in altem Glanz wieder eröffnet.

Hotel Kämp: Ein Hauch längst vergangener Zeiten im Zentrum Helsinkis
Öffnet man die mit Schnitzereien verzierten Holztüren des Hotels tritt man direkt hinaus in das Zentrum Helsinkis. Das Hotel befindet sich nur wenige Schritte entfernt vom Hafen und den Designergeschäften der Stadt. Als herausragendes Beispiel für natürliche Eleganz im neoklassischen Stil wurde das Hotel Kämp im Jahr 2006 von der Fachzeitschrift Travel and Leisure zu einem der besten 100 Hotels der Welt ernannt.

In den 179 luxuriösen Gästezimmern, die ab 200 Euro aufwärts erhältlich sind, erlebt man einen Hauch längst vergangener Zeiten. Als Residenz von Königen, Präsidenten, bekannten Künstlern und Geschäftsleuten im 19. Jahrhundert pflegt das Hotel Kämp auch noch über 100 Jahre später den jahrhundertealten Charme eines Luxusklassehotels mit ausgezeichnetem Service. Jedes Zimmer ist im Stil des 19. Jahrhunderts individuell eingerichtet und verfügt über ein luxuriöses Marmorbad mit traumhaften Annehmlichkeiten, einschließlich Bademänteln und Hausschuhen.

Das Hotel bietet während des ganzen Jahres besondere Pakete an. Wenn man beispielsweise zwei Übernachtungen an einem Donnerstag, Freitag oder Samstag bucht, bekommt man die dritte Übernachtung kostenlos dazu. Bei Bezahlung mit der American Express Karte kommt man in den Genuss eines amerikanischen Frühstücksbüffets für zwei Personen sowie ein spätes Check-out bis 16.00 Uhr.

Ein Wochenende im Kämp, dem glamourösesten und traditionsreichsten Hotel Finnlands, sollte sich jeder Helsinki-Besucher mindestens einmal in seinem Leben gönnen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: