Computer Praxistipps

Was Ihnen die Android Assistant App bringt

Lesezeit: 2 Minuten Mit dem Android Assistant können Sie genaueste Informationen über den Status Ihres Geräts erhalten, mehr Speicherplatz schaffen, Dateien organisieren, Ihren Akkuverbrauch besser verstehen und Apps absichern und extern abspeichern. Erfahren Sie hier alles über das Rundum-sorglos-Paket für Ihr Android Smartphone!

2 min Lesezeit

Was Ihnen die Android Assistant App bringt

Lesezeit: 2 Minuten

Die Android Assistant App ist ein 18-in-1 Tool, das Ihr Smartphone optimiert und den Umgang mit ihm einfacher und schneller macht.

Die App ist in drei verschiedene Bereiche aufgeteilt.

  • Übersicht
  • Prozesse
  • Werkzeuge

Die "Übersicht" informiert den Nutzer über den Akkuverbrauch, Arbeitsspeicher und Prozessorbelastung. Die Übersicht ist somit eine Art Systemmonitor, der die Daten des Smartphones erfasst und in Diagrammen grafisch darstellt. Aus den Diagrammen kann man dann jeweils genauere Informationen ablesen (z. B. welche Anwendungen wie viel Speicher und Akku verbrauchen). Vom Akku kann man sogar die Temperatur und Spannung erfragen. Außerdem gibt es eine extra Schaltfläche namens "System beschleunigen", die das Gerät durch bereinigten Speicherplatz schneller macht.

Das kann der Android Assistant:

  1. Status: Zeigt Speicherplatz, Akku-Status und CPU-Leistung des Geräts an.
  2. Task-Manager: Der Task-Manager listet alle aktiven Programme, deren Speicherplatzverbrauch und CPU-Verbrauch auf. Ungewollte Programme können von dort aus direkt geschlossen werden. Außerdem gibt es dafür auch zwei Funktionen: "Arbeitsspeicher freigeben" und "System beschleunigen".
  3. Cache leeren: Alle Daten in Zwischenspeichern (Caches) werden gelöscht.
  4. Verläufe: Löschen von allen Verläufen auf Ihrem Gerät. Browser Verlauf, Market- Google Map- Suchverlauf, etc.
  5. Energie sparen: Besonders nützlich bei niedrigem Akkustand. Schaltet alle unnötigen Energiefresser (WiFi, Bluetooth, Vibrations-Feedback, Helligkeit, Display Abschaltzeit usw) aus.
  6. Dateimanager: Stöbern und direktes Löschen von Daten auf der Speicherkarte.
  7. Autostart: Steuert den automatischen Start von Apps, spart Arbeitsspeicher und Akku.
  8. Deinstallations-Manager: Löscht Apps ganz einfach mit einem Klick.
  9. Akkuverbrauch: Hier können Sie nachvollziehen, welche Ihrer Apps den meisten Akku verbraucht, und Ihr Verhalten dementsprechend anpassen.
  10. Erweiterte Telefoneinstellungen: Kontrollieren Sie alle Lautstärkeeinstellungen ganz individuell: Klingeltonlautstärke, Benachrichtigungstöne, Weckerlautstärke etc.
  11. Alarmprofile: Hier können Sie schnell zwischen den verschiedenen Profilen wechseln (Laut, normal, stumm, vibration).
  12. Startzeit: Zeigt an wann eine App heruntergeladen bzw. geöffnet wurde.
  13. Stumm starten: Das lautlose ein- und ausschalten wird damit möglich
  14.  Hardware/Systeminformationen: Zeigt Sensorinformationen, Geräteinformationen, sowie Hardwareinformationen.
  15.  Widget: schneller Boost, optimiert und beschleunigt das Gerät.
  16.  "App-2-SD": Kann Apps vom Telefon auf eine extra Speicherkarte übertragen, damit mehr interner Speicherplatz frei bleibt.
  17. Multi-Installation: Macht die Installation von Apps von Drittanbietern einfach und schnell.
  18.  Backup-Sicherung von Apps und Verstauung von Daten.

Die App kann dabei auf Folgendes zugreifen:

Automatisches Starten einer App nach dem Booten des Systems,  den W-Lan Status verändern, das Schließen von Apps erzwingen und neue starten, Daten von speziellen Apps (wie Speicherplatzverbrauch oder Speicherkarteninhalte) abspeichern oder entfernen.

Fazit: Die App ist ein sinnvolles Rundum-Tool, das die Geschwindigkeit Ihres Smartphones verbessern kann. Außerdem liefert es dem Nutzer viele detaillierte Informationen über seine persönliche Smartphone-Nutzung und den Gerätestatus. Jeder Nutzer sollte allerdings darauf achten, welche Rechte er dem Android Assistant einräumt, da einige von diesen sehr persönlich sind und nicht bedenkenlos freigegeben werden sollten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: