Computer Praxistipps

Treffen Sie die richtige Computerwahl: Laptop oder Desktop-PC?

Lesezeit: 2 Minuten Wer sich einen Computer kaufen möchte, tut sich mit der ihm bevorstehenden Computerwahl oft schwer. Denn inzwischen gibt es nicht nur Desktop-PCs, sondern auch zahlreiche Laptops. Galten Laptops früher eher noch als nur wenig leistungsstark, können die meisten Laptops mittlerweile mit den Desktop-PCs mithalten. Der nun folgende Text erläutert, welche Fragestellungen einem die Computerwahl zumindest teilweise erleichtern können.

2 min Lesezeit

Treffen Sie die richtige Computerwahl: Laptop oder Desktop-PC?

Lesezeit: 2 Minuten

Eine große Entscheidungshilfe bei der Frage "Laptop oder Desktop-PC" kann die Überlegung sein, wo und wie der Computer eingesetzt werden soll. Ist man sich zum Beispiel absolut sicher, dass man den Computer lediglich zu Hause verwenden wird, dürfte der Kauf eines Desktop-PCs ratsam sein. Möchte man dagegen den Computer auch mal irgendwohin mitnehmen, zum Beispiel wenn man verreist oder einen Vortrag halten muss, sollte man sich eher für einen Laptop entscheiden.

Bei der Anschaffung eines Desktop-PCs sollte bedacht werden, dass dieser an einem sicheren und relativ festen Ort aufgebaut werden sollte. Denn besonders der Monitor eines Desktop-PCs kann bei falscher Handhabung schnell mal herunterfallen. Die Tatsache, dass bei einem Desktop-PC Bildschirm und Tastatur voneinander getrennt sind, hat aber auch den Vorteil, dass man die Entfernung zwischen diesen beiden Elementen je nach Bedarf selber regulieren kann.

Das dürfte vor allem für all jene praktisch sein, die besonders anfällig für Rückenschmerzen sind und auf eine rückenfreundliche Sitzhaltung achten müssen. Auch Menschen mit einer Sehstörung können von den getrennten und individuell verstellbaren Elementen profitieren. 

Was soll mit dem Computer gemacht werden?

Die nächste Frage, die man sich im Rahmen der Computerwahl stellen sollte, ist die, was man mit dem Computer eigentlich genau machen möchte. Möchte man an dem Computer lediglich ab und zu seine Mails abrufen und gelegentlich irgendwelche Dokumente ausdrucken, sind sowohl Laptop als auch ein Desktop-PC empfehlenswert.

Soll der Computer eher sporadisch eingesetzt werden, wäre ein Laptop dabei jedoch schon von Vorteil, da dieser im Gegensatz zu einem Desktop-PC nicht so viel Platz wegnimmt und, wenn er mal nicht gebraucht wird, ganz leicht irgendwo verstaut werden kann.

Möchte man dagegen an seinem Computer viele Computerspiele spielen oder Programme verwenden, die einen großen Arbeitsspeicher benötigen, sollte man die Anschaffung eines Desktop-PCs in Betracht ziehen. Denn auch wenn es inzwischen sogenannte "Gaming Laptops" gibt, ist ein Desktop-PC doch um einiges leistungsstärker als ein Laptop.

Dazu kommt, dass sich bei einem Desktop-PC Teile wie ein Prozessor oder ein Arbeitsspeicher jederzeit ohne größeren Aufwand ersetzen und erweitern lassen, während die Möglichkeiten diesbezüglich bei einem Laptop eher eingeschränkt sind. Bedacht werden sollte außerdem, dass es oft viel teurer ist, sich einen leistungsstarken Gaming Laptop zu kaufen, als sich einen Desktop-PC mit den benötigen und gewünschten Einzelteilen und Kapazitäten selber zusammenzustellen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: