Hobby & Freizeit Praxistipps

Laptoptaschen – die wichtigsten Punkte bei der Auswahl

Lesezeit: 3 Minuten Ein Laptop ist etwas unheimlich praktisches, gerade wenn beruflich viel am Rechner gemacht oder geschrieben werden muss oder wenn es auch unterwegs nötig ist, im Internet zu recherchieren. Im Sommer kann mittels Laptop die Arbeit auch gerne mal ins Freie verlegt werden, auf den Balkon oder die Terrasse beispielsweise. Und auf Geschäftsreise darf bei den meisten natürlich der Laptop auch nicht fehlen, gibt es doch immer dringende Mails zu beantworten!

3 min Lesezeit
Laptoptaschen – die wichtigsten Punkte bei der Auswahl

Laptoptaschen – die wichtigsten Punkte bei der Auswahl

Lesezeit: 3 Minuten

Den Laptop dabei einfach unter den Arm klemmen, ist natürlich nicht möglich. Zum einen sieht dies etwas seltsam aus, zum anderen ist das aber auch unheimlich unhandlich. Klar kann der Laptop auch in einer normalen Tasche oder einem Rucksack mit passendem Fach verstaut werden, doch dann ist das Risiko doch hoch, dass der Laptop den einen oder anderen Kratzer, wenn nicht gleich einen größeren Schaden bekommen kann. Die Vorteile einer guten Laptoptasche liegen hier auf der Hand.

Nach welchen Kriterien wird die Laptoptasche ausgewählt?

Die Anforderungen an eine Laptoptasche sind sicherlich unterschiedlich, so hat auch hier jeder seinen eigenen Geschmack. Zum Glück gibt es aber tatsächlich viele unterschiedliche Taschenarten, sodass jeder etwas für sich finden dürfte.

1. Design

Wenn das Design auch nicht wirklich wichtig für den Laptop selbst ist, so fällt doch genau dieses zuerst ins Auge. In der Regel sind Laptoptaschen sehr schlicht gehalten, in Grau oder Schwarz, doch gibt es auch ausgefallenere Modelle in den unterschiedlichsten Farben, passend für Männer oder für Frauen. Mit Aufdruck, Aufschrift oder sogar individuell gestaltbar.

Auch das Material ist frei wählbar: von Leder bis Hartschale ist alles dabei. Alternativ besteht hier natürlich auch die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden und einfach ein gewünschtes Produkt zu nähen; allerdings müssen so womöglich (je nach eigenem Knowhow) Abstriche bei der Polsterung und anderen Aspekten gemacht werden.

2. Größe

Selbstverständlich sollte die Größe der Tasche zu dem eigenen Laptop passen. Mit der Laptoptaschensuche mit Zentimeter-Größeneingabe des eigenen Notebooks sollte es aber machbar sein, die richtige Größe für einen selbst zu finden und somit auch eine Tasche, in der der Laptop nicht zu lose hin- und herrutscht, bei der der Verschluss aber zu schließen ist und der Laptop nicht unnötig oben herausragt.

3. Funktionalität

Natürlich ist es möglich, auf eine sehr günstige Variante zurückzugreifen, die lediglich Platz für den Laptop bietet. Doch dann ist man mit einer normalen Tasche oder einem Rucksack genauso gut beraten. Wichtig ist nämlich, dass die Laptoptasche gut gepolstert ist, sodass Schäden im Falle eines Sturzes so gut wie ausgeschlossen sind.

Außerdem ist es vorteilhaft, wenn die Tasche über weitere Fächer verfügt, wie zum Beispiel für einen USB-Stick, Maus und / oder Kugelschreiber, denn so kann auf eine weitere zusätzliche Tasche für das Zubehör verzichtet werden und alles findet sich zusammen an einem Ort wieder.

4. Tragbarkeit

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Tragbarkeit der Tasche. Hier sollte darauf geachtet werden, dass beispielsweise der Umhängegurt sicher sitzt, sodass die Tasche nicht von der Schulter rutschen kann. Auch sollte die Laptoptasche bequem zu tragen und handlich sein.

Worauf unbedingt geachtet werden sollte

Die oben genannten Auswahlkriterien sind natürlich wichtig, um sich selbst mit einer Laptoptasche wohl zu fühlen. Doch es gibt auch Dinge, die vor dem Design und dem eigenen Komfort kommen sollten, denn in erster Linie geht es bei einer Laptoptasche um folgendes: den Schutz des Laptops. Wie oben bereits angesprochen sind dabei zwei Punkte besonders wichtig. Zum einen wäre dies die Polsterung der Tasche, um mögliche Schädendes Laptops zu vermeiden.

Während ein Kratzer auf eben diesem natürlich unschön, aber nicht weiter wild ist, so sind Laptops in der Regel aber auch durch ein Herunterfallen schnell ganz kaputt zu bekommen. Eine Reparatur wird da meist recht teuer, eine Neuanschaffung sowieso. Daher sollte ruhig ein bisschen Geld in eine qualitativ hochwertigere Tasche gesteckt werden, um andere – höhere – Kosten zu vermeiden.

Die Auspolsterung einer solchen Tasche ist da das eine, eine Möglichkeit, den Laptop innerhalb der Tasche mit einem Gurt festzuschnallen, das andere. Denn so kann umgangen werden, dass der Laptop aus Versehen herausrutscht, wenn die Tasche beispielsweise einmal vergessen wird, zuzumachen.

Zum anderen wäre das aber auch die Tragmöglichkeit. Manche Taschen haben nur einen Haltegriff. Dies ist nicht nur unbequem, sondern birgt auch das Risiko, dass die Tasche schnell aus der Hand gerissen und der Laptop somit gestohlen werden kann.

Sinnvoller ist da eine Umhängetasche, die auch quer getragen werden kann, um das Diebstahlsrisiko zu verringern. Hier muss aber unbedingt darauf geachtet werden, dass der Gurt fest an der Tasche sitzt und nicht einfach reißen kann. Denn sonst ist schnell die oben genannte Gefahr einer Beschädigung des Laptops gegeben.

Bildnachweis: Dash / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: