Praxistipps Verein

Social Media ist die Chance für Ihren Verein

Lesezeit: 2 Minuten Social Media Marketing ist auch für Ihren Verein wichtig. Hier kommt eine Serie, die Ihnen alle Facetten von Facebook und Co. offen legt.

2 min Lesezeit

Social Media ist die Chance für Ihren Verein

Lesezeit: 2 Minuten

Es gibt Trends, die halten Tage, Woche oder Monate. Manche sogar Jahre. Es gibt aber auch die Art von Trends, die einfach dauerhaft und gar nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken sind. Das Auto zum Beispiel war so ein Trend. Das Handy war ebenfalls ein Trend.

Der weitergehende Trend vom Handy ist das Mobiltelefon mit Touchscreen und Internet. Apple hat es allen mit seinem Dauerbrenner iPhone vor gemacht. Aber das Internet selber ist ebenfalls ein Trend. Ein Trend der unaufhaltsam und unwiderruflich ist. Es wird keine Zeit mehr geben, wo das World Wide Web nicht allgegenwärtig ist. Die ständigen Weiterentwicklungen im Social Media, wenn man so möchte der Trend im Trend Internet, können Sie aber für Ihren Verein als große Chance nutzen.

Was heißt das für unsere Vereine?
Man kommt als Konsument, Unternehmen oder Verein nicht mehr am Internet vorbei. Und dies ist Ihre Chance. Über Social Media können Sie das Image des Vereins lenken, verändern oder steigern. Sie können über Facebook und andere Netzwerkseiten in Interaktion mit Fans, Interessenten oder der Presse treten. Verbreiten Sie über Twitter wichtige Nachrichten. Seien Sie "up to date“!

Social Media nicht irgendwie, sondern richtig einsetzen
Sie haben durch Social Media die Chance kostenlos für Ihre Zwecke und Ihren Verein zu werben, und zwar weltweit. Es gibt aber auch hier Dinge, die zu beachten sind. Zum Beispiel ist es nicht ratsam auf Twitter und Facebook dieselben Dinge zu posten. Beide Instrumente haben Eigenschaften, die anders bedient werden müssen.

Bei Facebook interagieren Sie mit Menschen. Hier wird der regelmäßige Informationsaustausch gefordert. Nutzen Sie Twitter, veröffentlichen Sie News, die von Ihren sogenannten Followern (das sind die Personen, die Ihre Twitter-News abonnieren)gelesen werden können.

Wozu der Aufwand?
Sie haben durch Social Media die Chance bei richtiger Handhabung so günstig und effektiv wie nie zuvor Ihren Verein in der Öffentlichkeit dastehen zu lassen. Dies können die nötigen Pluspunkte bei Ihren Bemühungen in der Sponsorenakquise sein. Dies könnte aber auch dazu führen, dass Sie neue Mitglieder gewinnen oder die Zuschauerzahl erhöhen können.

Erreichen Sie junge Leute durch pfiffiges Onlinemarketing. Stellen Sie sich vor, dass ein Gesangschor mit einem Durchschnittsalter von 59 eine Fanseite auf Facebook hat. Dies wirkt cool, frisch und dynamisch. Die Aufmerksamkeit wäre dem Chor sicher.

Es kommt auf das Ziel an, dass man durch Social Media verfolgen möchte. Zu jedem Ziel gibt es das geeignete Instrument.

Mein Tipp
Melden Sie Ihren Verein auf jeden Fall bei Facebook und Twitter an. Die Anmeldung ist kostenlos. Ich werde Ihnen im Laufe der Serie zeigen, wie Sie diese Marketing-Tools auf Ihren Verein abstimmen und effektiv einsetzen. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne bei mir melden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: