Hobby & Freizeit Praxistipps

Servietten falten: Eine Serviette als Orchidee (Teil 8)

Lesezeit: 5 Minuten Servietten falten bringt immer wieder neue Ideen und zu verschiedenen Anlässen passen diese oder jene Falttechniken. Neben zahlreichen symbolischen und praktischen Mustern nehmen Blüten einen besonderen Platz bei den Serviettenfalttechniken ein. Eine Orchidee, als Königin der Blumen, kann jeder selber aus Servietten falten. Kombiniert mit einem Serviettenring, wird sie so richtig in Szene gesetzt.

5 min Lesezeit

Servietten falten: Eine Serviette als Orchidee (Teil 8)

Lesezeit: 5 Minuten

Servietten falten zur Hochzeit
Orchideen passen zu einem ganz feierlichen Anlass. Sollen es Servietten zu einer Hochzeit sein der Sie wollen den festlich gedeckten Tisch bei der Feier zur Erstkommunion oder Konfirmation dekorieren, eignen sich Servietten aus Stoff. Damast oder glänzender Satin in Weiß oder Gelb, in Rose oder Weinrot machen sich hier besonders gut.

Bunte Orchideen aus Servietten auf dem Geburtstagstisch
Servietten falten regt in jedem Falle die Phantasie an. Eine Geburtstagsfeier kann dem Geburtstagskind bunte Orchideen auf der Festtagstafel bescheren und auch die Augen der Gäste erfreuen. Bunte bedruckte Papierservietten aus weichem Material bieten eine prima Grundlage zum Servietten falten von Orchideen.

Anleitung Schritt für Schritt zum Servietten falten
Ein festlich gedeckter Tisch, eine Festtagstafel oder auch einfach ein normaler Geburtstagstisch bekommen durch die Tischdekorationen den letzten Schliff.

  • Legen Sie die quadratische Serviette aufgefaltet vor sich hin.
  • Achten Sie bei bunten bedruckten Serviette darauf, dass die weiße Seite nach oben gekehrt sein muss.

Servietten falten: Eine Serviette als Orchidee (Teil 8)
Servietten falten, Orchidee, Schritt 1

  • Nehmen Sie die rechte und linke obere Ecke der Serviette und falten Sie diese nach vorn in Richtung Körper.
  • Vor Ihnen liegt ein Rechteck im Querformat, die offene Seite nach unten.

Servietten falten: Eine Serviette als Orchidee (Teil 8)
Servietten falten, Orchidee, Schritt 2

Servietten falten und Papier falten haben eine lange Tradition
Bereits vor einigen Hundert Jahren gab es Servietten in den herrschaftlichen Häusern und auch Papier falten war bekannt. Der Ausdruck "Serviette" hat sich wohl erst etwas später entwickelt. Zunächst als "Tellertuch" verwendet, mussten Servietten später die Kleidung schützen und sie wurden zum Abwischen der Finger genommen.

  • Knicken Sie die rechte obere Ecke der Serviette nach vorn.
  • Führen Sie die Ecke der Serviette zur Mitte.

Servietten falten: Eine Serviette als Orchidee (Teil 8)
Servietten falten, Orchidee, Schritt 3

  • Führen Sie danach auch die linke Ecke der Serviette zur Mitte.
  • Streichen Sie zum Servietten falten mit der Hand über die schrägen Außenkanten des entstandenen Dreiecks.

 Servietten falten: Eine Serviette als Orchidee (Teil 8)
Servietten falten, Orchidee, Schritt 4

Serviette mit französischem Wortstamm
Vermutlich kommt der Begriff "Serviette" aus der französischen Sprache, aber auch die lateinische Sprache hat vielleicht Pate gestanden. Da in beiden Sprachen die Vokabeln für "Servieren" den gleichen Wortstamm haben, bleibt nur noch die Frage offen, wo zuerst die Anwendung von Servietten an Höfen und in vornehmen Häusern stattgefunden hat.

  • Falten Sie die rechte Ecke des Serviettendreiecks nach oben.
  • Führen Sie die Ecke der Serviette zur Mittellinie.

Servietten falten: Eine Serviette als Orchidee (Teil 8)
Servietten falten, Orchidee, Schritt 5

  • Falten Sie anschließend auch die linke Ecke nach oben.
  • Führen Sie diese ebenfalls zur Mitte, sodass sich beide Ecken oben treffen.

Servietten falten: Eine Serviette als Orchidee (Teil 8)
Servietten falten, Orchidee, Schritt 6

Asien, Europa und die Welt beim Papier falten und Servietten falten
Nicht nur in Europa hatten die Menschen Fertigkeiten zum Papier falten und  Servietten falten entwickelt. Während in Europa zunächst Servietten aus Stoffen in Mode kamen, entwickelten sich parallel auch die Fertigkeiten zum Papier falten. Figuren, Tiere oder Blumen wurden beispielsweise auch in vielen Familien aus Papier gebastelt.

  • Falten Sie nun die linke Ecke der Serviette vorsichtig von der oberen Mitte diagonal nach links.
  • Achten Sie darauf, dass die Oberkante des entstehenden Flügels in etwa eine Waagerechte bildet. Erst danach werden Sie die Serviette knicken.

Servietten falten: Eine Serviette als Orchidee (Teil 8)
Servietten falten, Orchidee, Schritt 7

  • Dann kommt die rechte Ecke dran. Falten Sie die rechte Ecke der Serviette vorsichtig nach rechts außen.
  • Wenn der rechte Zipfel in der Mitte rechts eine Waagerechte bildet, können Sie die Serviette falten.

Servietten falten: Eine Serviette als Orchidee (Teil 8)
Servietten falten, Orchidee, Schritt 8

Papier falten, Stoff falten, Servietten falten
In Japan und China gab und gibt es noch heute eine ausgeprägte Papierfaltkunst. Denken Sie auch einmal an die kunstvoll bemalten Fächer aus Seide oder Papier, welche ebenso in Europa bekannt waren. Wundervolle Faltarbeiten, teils mit Scherenschnitten kombiniert, bringen richtige kleine Kunstwerke hervor. In Europa stand wohl zuerst das Falten von Kleiderstoffen am Anfang der Entwicklung zum späteren Servietten falten.

  • Schieben Sie die beiden Flügel zur Mitte. Setzen Sie dazu die rechte und die linke Hand ein.
  • Die senkrechte Mitte muss sich gleichzeitig nach hinten wölben, so wie Sie es im Bild sehen.

Kombinieren Sie Servietten falten mit einem Serviettenring
Bei dieser Serviettenfalttechnik lässt sich Servietten falten gut mit einem Serviettenring kombinieren.

  • Mit dem Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger nehmen Sie dann die linke und rechte Außenseite der Serviette und drücken diese am unteren Ende etwas zusammen. Die Flügel zeigen zu Ihnen hin.
  • Ziehen Sie den unten entstandenen Zipfel vorsichtig durch einen Serviettenring.

Servietten falten: Eine Serviette als Orchidee (Teil 8)
Servietten falten, Orchidee, Schritt 9 und 10

Bringen Sie die Serviette als Orchidee in die richtige Form
Die wichtigsten Vorgänge beim Servietten falten haben Sie schon gemeistert.
Jetzt heißt es, aus dem entstandenen Gebilde eine Orchidee zu formen.

  • Die beiden Flügel wölben Sie anschließend ein wenig aus, wie Sie es im Bild sehen.
  • Auch die Mitte können Sie vorsichtig an dem Schlitz öffnen und etwas wölben. Die bereits vorhandene Rückwärtswölbung lässt sich auch noch betonen. Fassen Sie dazu von der Rückseite leicht unter die Wölbung. 

Servietten falten: Eine Serviette als Orchidee (Teil 8)
Servietten falten, Orchidee, Schritt 11

  • Die beiden äußeren, eckigen Flügel, die etwas kürzer sind, bringen Sie anschließend in Form.
  • So bekommt Ihre Orchidee aus Servietten schöne bunte Blätter, die von dem Serviettenring zusammen gehalten werden.

Servietten falten: Eine Serviette als Orchidee (Teil 8)
Servietten falten, Orchidee, Schritt 12

  • Drapieren Sie die Serviette als Orchidee auf dem Teller
  • Sie können die Orchidee waagerecht oder schräg nach oben auf den Teller legen.

Servietten falten: Eine Serviette als Orchidee (Teil 8)
Serviette als Orchidee mit Serviettenring aus Perlen

Servietten falten und Serviettenringe selber basteln
Gestalten und basteln Sie doch einmal passende Serviettenringe. Diese runden das Gesamtbild der Festtagstafel noch ab. Im Beispiel habe ich das Perlenband aus dem Beitrag "Zauberhafte Perlen: Perlen weben Schritt für Schritt – Anleitung (Teil 6)" verwendet. Erkennen Sie es wieder? Es gibt aber auch eine Menge anderer Möglichkeiten, um Serviettenringe zu basteln. Ein weiterer Beitrag in dieser Serie beschäftigt sich demnächst mit dem Thema "Serviettenringe selber basteln".

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: