Lebensberatung Praxistipps

Selbstmotivation: Konzentrieren Sie sich auf Ihr Hauptziel

Wer zu viel auf einmal will, steht am Ende häufig mit leeren Händen da. Deshalb ist es besser, sich auf wenige Ziele zu konzentrieren, dafür aber mit voller Kraft. So laufen Sie nicht Gefahr, sich in Ihren Aktionen zu verzetteln. Richten Sie deshalb Ihren Blick auf Ihre Hauptziele aus. Konzentrieren Sie sich also auf das Wesentliche.

Selbstmotivation: Konzentrieren Sie sich auf Ihr Hauptziel

Konzentration auf wenige Hauptziele
Ein altes Sprichwort trifft es auf den Punkt: "Man kann nicht auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanzen." Diese Weisheit gilt auch im täglichen Leben. Je besser Sie sich auf ein Ziel konzentrieren, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dieses Ziel auch zu erreichen. Hierfür gibt es unzählige Beispiele. So ist unmittelbar einleuchtend, dass Sie beispielsweise einen bestimmten Golfschlag nur dann wirklich verbessern können, wenn Sie auch nur diesen einen Schlag üben und nicht alle möglichen Golfschläge gleichzeitig und wild durcheinander üben oder gar noch parallel Ihren Rückhandschlag beim Tennis verbessern wollen.

Die Energie, Kraft und Motivation, die Sie aufwenden können, ist in den meisten Fällen begrenzt. Es macht aber einen Unterschied, ob Sie diese auf viele Dinge gleichzeitig verteilen oder nur auf wenige oder im Idealfall auf nur ein Hauptziel.

Richten Sie Ihre Kräfte auf Ihre wesentlichen Ziele aus
Konzentrieren Sie sich deshalb auf Ihre Hauptziele. Beachten Sie dabei, dass Sie nie mehr als drei Ziele gleichzeitig anstreben sollten. Noch besser wäre, Sie würden sich jeweils nur auf ein Hauptziel konzentrieren und erst nach Erreichen dieses Ziels Ihre ganze Kraft und Motivation auf das nächste Ziel ausrichten.

Vergessen Sie alles, was nicht Ihrem Hauptziel dienlich ist
Beschäftigen Sie sich nur mit solchen Dingen, die Sie Ihrem Hauptziel näher bringen. Untersuchen Sie alle Informationen, Daten und Fakten, die Ihnen in die Hände fallen, ob diese für Sie in Bezug auf Ihre Hauptziele nützlich sind oder keinerlei Bedeutung besitzen. Schieben Sie alles zur Seite, was Ihnen nicht wirklich von Nutzen ist und Sie nicht weiter bringt. So sorgen Sie für Zielstrebigkeit.

Delegieren Sie Aktivitäten
Dinge, die für Ihr Hauptziel zwar bedeutsam sind, die aber andere für Sie besser erledigen könnten, sollten Sie konsequent delegieren. Im beruflichen Umfeld können Sie Aufgaben leicht an Ihre Mitarbeiter delegieren. Im privaten Bereich ist dies jedoch nicht immer so leicht möglich, schließlich können Sie an Ihre Freunde oder Ihren Partner Aufgaben nicht ohne vorherige Rücksprache übertragen.

Aber fragen Sie doch ganz einfach und bitten Sie um Hilfe. Machen Sie diesen Menschen klar, dass Sie für diese Aufgaben Ihrer Meinung nach sehr gut geeignet wären und Sie einfach in diesen Dingen ihre Hilfe benötigen. Wer hört schließlich nicht gerne, dass er etwas ganz besonders gut kann und dass er gebraucht wird? In den meisten Fällen können Sie sich der Hilfe sicher sein.

Erreichen Sie Ihre Hauptziele
Sobald Sie all Ihre Kräfte und Energien auf nur wenige Ziele ausrichten, werden Sie einen Kreislauf in Gang setzen. Sobald sich nämlich erste Erfolge einstellen, werden Sie noch motivierter zu Werke gehen. Dadurch schöpfen Sie abermals neue Kräfte und Energien. Das Erreichen Ihrer Hauptziele rückt dadurch in immer greifbarere Nähe.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: