Businesstipps Unternehmen

Wie Sie eine Unternehmensstrategie entwickeln und umsetzen können

Lesezeit: 2 Minuten Die Gründung eines Unternehmens ist sehr einfach. Doch ohne die richtige Unternehmensstrategie ist es kaum möglich, am Markt erfolgreich zu sein. Die Strategieplanung muss deswegen schon vor der Gründung des Unternehmens erfolgen. Eine Unternehmensstrategie geht über einen normalen Business-Plan hinaus und entscheidet maßgeblich darüber, ob eine neu gegründete Firma erfolgreich ist oder nicht.

2 min Lesezeit
Wie Sie eine Unternehmensstrategie entwickeln und umsetzen können

Wie Sie eine Unternehmensstrategie entwickeln und umsetzen können

Lesezeit: 2 Minuten

Keine Strategie ohne Ziel

Eine Strategie kann es nur geben, wenn es ein Ziel gibt. Damit Sie ein realistisches Ziel definieren können, müssen Sie vorher aber eine ausführliche Analyse Ihres noch zu gründenden Unternehmens und des Markts vornehmen.

Es kann zum Beispiel sein, dass Sie einen bestimmten Umsatz oder einen bestimmten Gewinn als Ziel definieren, aber das muss nicht sein. Ein Unternehmen, das gegründet wird, um ein neues Produkt bis zur Marktreife zu entwickeln und dann zu verkaufen, ist vielleicht das ganze erste Jahr damit beschäftigt, die Produktion aufzubauen.

Unternehmensanalyse als Basis für Strategie

Die Unternehmensanalyse umfasst alle Aspekte ihres neuen Unternehmens. Dazu gehört die Anzahl der Mitarbeiter ebenso wie die zur Verfügung stehende Infrastruktur. Zudem müssen auch eventuell notwendige Investitionen berücksichtigt werden. Die Marktanalyse dient dazu zu ermitteln, ob das Produkt bzw. die Dienstleistung des neuen Unternehmens überhaupt vermarktet werden kann. Es ist zum Beispiel nicht besonders sinnvoll, das dritte Friseurgeschäft in einem kleinen Dorf zu eröffnen. Nur wenn die gesamte Analyse von Unternehmen und Markt positive Ergebnisse bringt, sollten Sie auf dieser Basis eine Unternehmensstrategie entwickeln und die Firma gründen.

Ein Unternehmensziel definieren

Die Zieldefinition ist die schwierigste Aufgabe bei der Erstellung einer Unternehmensstrategie. In jedem Fall ist es wichtig, ein erreichbares Ziel zu wählen, aber es darf auch kein zu leichtes Ziel sein. Falls es keine guten Gründe gibt, die dagegen sprechen, sollten Sie ein Ziel für das erste Jahr definieren. Sie können allerdings auch noch diverse Zwischenziele benennen, die aber allesamt zu dem Hauptziel passen müssen. Viele Unternehmensgründer verzetteln sich, weil sie zu viel auf einmal wollen. Sie sollten dies vermeiden, indem Sie sich klar auf ein einziges Ziel fokussieren.

Die Unternehmensstrategie umsetzen

Die Strategie beginnt eigentlich erst dann, wenn es darum geht, von einem Startpunkt aus den Weg zum Ziel zu finden. Eine zeitliche Vorgabe ist bereits vorhanden. Nun müssen Sie sich überlegen, wie Sie dieses Ziel am besten erreichen. Wenn Sie bereits von Anfang an Mitarbeiter haben oder die Unternehmensgründung nicht alleine durchführen, sollten Sie alle beteiligten Personen bei der Strategiefindung einbinden. Das steigert die Motivation und zudem sind Sie darauf angewiesen, dass Ihre Mitarbeiter Sie in jeder Hinsicht unterstützen.

Nur dann ist es möglich, ein hoch gestecktes Ziel zu erreichen. Mit den Mitarbeitern können Sie eigene kleine Ziele definieren, die dann nur für die einzelnen Mitarbeiter gelten. Wenn sie beispielsweise ein Ladengeschäft betreiben, können Sie Umsatzziele für jeden Verkäufer formulieren. Eine andere Methode, die Motivation zu steigern, besteht darin, Prämien für bestimmte Umsatzhöhen auszuloben. Dabei sollten Sie aber darauf achten, dass kein zu großer Konkurrenzkampf entsteht

Strategie überprüfen und anpassen

In regelmäßigen Abständen, zum Beispiel monatlich, sollten Sie überprüfen, ob Sie ihrem Ziel in dem gewünschten Maße näher gekommen sind. Sollen Sie feststellen, dass Sie mit Ihrer Strategie nicht erfolgreich sind, ändern Sie die Strategie und nicht das Ziel, außer es stellt sich heraus, dass das Ziel völlig unrealistisch ist.

Bildnachweis: bnenin / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: