Praxistipps

Fitnesstraining und Motivation: Setzen Sie sich Zwischenziele

Lesezeit: 1 Minute Sie haben lange mit dem Sport ausgesetzt? Oder wollen Sie endlich etwas für Ihre Figur tun? Sie haben sich ein hohes Ziel gesteckt und sind der festen Überzeugung, ihr Ziel schnell zu erreichen. Dann stellen Sie nach wenigen Wochen fest, dass weder die Muskeln wachsen noch die Pfunde purzeln. Frust macht sich breit. Mit Zwischenzielen beim Fitnesstraining können Sie das vermeiden und Ihre Motivation erhalten.

1 min Lesezeit
Fitnesstraining und Motivation: Setzen Sie sich Zwischenziele

Fitnesstraining und Motivation: Setzen Sie sich Zwischenziele

Lesezeit: 1 Minute

So planen Sie Ihr Fitnesstraining richtig

Zuerst müssen Sie sich darüber klar werden, was Sie mit dem Fitnesstraining erreichen möchten. Was ist Ihre Motivation? Möchten Sie abnehmen? Oder Ihre Muskeln aufbauen? Oder möchten Sie einfach nur Ihre allgemeine Fitness verbessern?

Wenn Sie sich über Ihr Ziel im Klaren geworden sind, gehen Sie in ein Fitnessstudio. Dort absolvieren Sie ein Probetraining und erarbeiten gemeinsamen mit Ihrem Trainer einen zielorientierten Trainingsplan. Dann kann es mit dem Training losgehen. Aber denken Sie immer daran, nur regelmäßiges Training bringt den erwünschten Erfolg.

Setzen Sie sich im Fitnesstraining Zwischenziele

Damit Sie auch langfristig beim Fitnesstraining motiviert bleiben, setzen Sie sich realistische Zwischenziele. Diese Zwischenziele sind kleine Erfolgserlebnisse, die motivierend wirken und die Freude am Fitnesstraining erhalten.

Das funktioniert aber nur, wenn Sie Ihre einzelnen Ziele miteinander verknüpfen. Ihr Hauptziel ist zum Beispiel 10 kg abzunehmen und gleichzeitig möchten Sie Ihre Ausdauer verbessern. Setzen Sie sich ein Zwischenziel, indem Sie sich beispielsweise fest vornehmen 20 Minuten am Stück Fahrrad zu fahren oder zu joggen.

Durch regelmäßiges Training haben Sie schließlich dieses Zwischenziel erreicht. Angestachelt von diesem Erfolgserlebnis, gehen Sie an Ihr nächstes Ziel zum Beispiel 2 kg in zwei Wochen abzunehmen. Wenn Sie sich diese realistischen Zwischenziele setzen, werden Motivation und Spaß am Fitnesstraining nie verloren gehen.

Bildnachweis: kavee29 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: