Hobby & Freizeit Praxistipps

Schleifen und Bänder: So bauen Sie ein Schleifenbrettchen

Lesezeit: 2 Minuten Schöne Schleifen aus Bändern und anderen Materialien lassen sich gut mit einem Schleifenbrettchen anfertigen. Mit einem Schleifenbrettchen macht Schleifen binden großen Spaß und Sie zaubern mit allen möglichen Materialien tolle Schleifen. In der Anleitung lesen Sie, wie Sie schnell und einfach so ein Werkzeug selber anfertigen.

2 min Lesezeit

Schleifen und Bänder: So bauen Sie ein Schleifenbrettchen

Lesezeit: 2 Minuten

Schöne Schleifen binden: Anleitung für ein Schleifenbrettchen

Schleifen geben jeder Geschenkverpackung den letzten Pfiff, eignen sich zum Dekorieren und Arrangieren, unterstreichen festliche Anlässe oder sind einfach nur schön anzuschauen.
Für ein einfaches Schleifenbrettchen brauchen Sie nur wenig:

  • Holzbrettchen aus Holzresten, fertig zugeschnittenes Brettchen aus dem Baumarkt oder ein Frühstücksbrettchen aus Holz, das nicht mehr benötigt wird,
  • Hammer,
  • 4 Nägel,
  • Bleistift,
  • Lineal oder Zollstock,
  • eventuell eine Feile.

So wird’s gemacht

  • Nehmen Sie ein Holzbrettchen mit zirka 21 Zentimeter Länge und mindestens 10 Zentimeter Breite oder größer.
  • Zeichnen Sie in der Mitte mit dem Bleistift ein Quadrat von zirka 2 x 2,5 Zentimeter.
  • Schlagen Sie mit dem Hammer in jede der 4 Ecken einen Nagel. Tipp: Die Nägel sollten bis maximal 5 Zentimeter lang sein.
  • Im Bild wurden die Nägel, da sie etwas länger waren, durch das Brettchen hindurch gehämmert. Tipp:  In diesem Fall empfiehlt es sich, wenn Sie die Spitzen der Nägel prüfen und eventuell etwas glatt feilen, um Verletzungen zu vermeiden.
Schleifen und Bänder: So bauen Sie ein Schleifenbrettchen

Schleifenbrettchen mit Krampen

Eine andere, komfortablere Variante für das Schleifenbrettchen können Sie mit 4 Krampen herstellen. Anstelle der Nägel schlagen Sie 4 Krampen in das Brettchen. Fragen Sie beim nächsten Einkauf im Baumarkt doch einmal nach solchen Krampen. Jedoch bis dahin tut es auch das Brettchen mit den Nägeln.

Schleifen und Bänder: So bauen Sie ein Schleifenbrettchen

So binden Sie eine Schleife mit dem Schleifenbrettchen

Für eine Schleife brauchen Sie zunächst ein dünnes Bändchen. Das kann schmales Satinband, Samtband oder dünnes Geschenkband aus Plastik von der Rolle sein. Außerdem lassen sich folgende Zutaten verwenden:

  • Geschenkbänder mit unterschiedlicher Breite und aus verschiedenen Materialien
  • Stoffreste
  • Tücher oder ein dünner Schal
  • Perlenschnur
  • Seidenblätter

Die einzelnen Schritte bis zur fertigen Schleife

  • Schneiden Sie ein Stück von dem schmalen Bändchen ab und legen Sie es zwischen 2 Nägel; quer zum Brettchen.
  • Dann wählen Sie aus Ihren bereitgelegten Bändern, Stoffteilen und sonstigem Zubehör jeweils ein Teil aus und legen es in Längsrichtung zum Brettchen zwischen 2 Nägel.
    Tipp: Größere und breitere Materialien nehmen Sie zuerst.
  • Längere Stücke Geschenkband legen Sie in mehrere Lagen, immer von links nach rechts und umgekehrt, zwischen die Nägel.
Schleifen und Bänder: So bauen Sie ein Schleifenbrettchen
  • Wenn alle Zutaten an ihrem Platz sind und Ihnen Ihre Zusammenstellung gefällt, binden Sie alles mit dem dünnen Bändchen, das quer zum Brettchen liegt, fest zusammen.

Tipp: Für die Verarbeitung von Stoffresten, Tüchern oder Schals und sperrigem Material empfehle ich ein zweites Brettchen, bei dem die Abstände zwischen den Nägeln größer sind.

Viel Spaß bei Ihrer ersten Schleife mit dem Schleifenbrettchen!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: