Gesundheit Praxistipps

Nutzen Sie diese Tipps zur richtigen Nagelpflege

Schöne Hände und schöne Nägel sind ein wichtiger Ausdruck der Persönlichkeit. Wer Wert auf einen gepflegten Auftritt legt, sollte daher sorgsam auf die Nagelpflege achten. Alles Wissenswerte erfahren Sie in diesem Artikel.

Nutzen Sie diese Tipps zur richtigen Nagelpflege

Nutzen Sie diese Tipps zur richtigen Nagelpflege

Weit verbreitet sind Nagelscheren, um die schnell wachsenden Nägel in regelmäßigen Abständen zu kürzen. Doch so praktisch und schnell die Nagelscheren sind, so haben sie jedoch bei einer guten Nagelpflege nichts zu suchen. Denn das grobe Schneidewerkzeug führt nicht selten dazu, dass die Nägel abbrechen oder einreißen. Die Gefahr, dass die Nägel verwachsen, ist groß. Besser ist es, die Nägel mit einer Feile zu kürzen und dabei folgende Tipps zu beachten:

  • Immer nur von außen zur Mitte hin feilen, denn so folgt man der natürlichen Wachstumsstruktur der Nägel. Ein Richtungswechsel beim Feilen kann hingegen zu einer Spaltung der Nägel führen.
  • Für die Nagelpflege sind Glas- und Sandfeilen hervorragend geeignet. Metallfeilen können hingegen den Nagel zu stark verletzen oder wiederum zur Spaltung oder zum Brechen des Nagels führen. Zudem entsteht beim Feilen mit Metallfeilen schnell eine große Hitze, die sich schädlich auf die Nägel auswirken kann.
  • Am besten gelingt das Feilen nach dem Baden oder nach der Dusche. Denn durch das Wasser sind die Nägel eingeweicht und lassen sich besser bearbeiten.

Handcremes pflegen nicht nur die Haut

Wie die Haut benötigen auch Nägel Feuchtigkeit, um Spannkraft und Glanz zu erhalten. Um die Haut und die Nägel gleichsam mit Feuchtigkeit zu versorgen, ist es ratsam, mehrfach am Tag eine Handcreme mit Glyzerin zu verwenden. Sie versorgt Haut und Nagel mit Feuchtigkeit, wobei insbesondere das Glyzerin dazu beiträgt, dass die Feuchtigkeit lange gespeichert werden kann.

Oliven- und Mandelöl hilft bei brüchigen Nägeln

Wer trotz der regelmäßigen Nagelpflege mit einer Feuchtigkeitscreme über trockene und brüchige Nägel klagt, sollte es einmal mit einem bewährten Hausmittel probieren: Ein Handbad in Oliven- oder Mandelöl versorgt den Nagel mit Nährstoffen und Feuchtigkeit. Alternativ wirkt eine Mischung aus Avocado-Öl und Teebaum-Öl Wunder, wenn man die Mischung täglich in die Nägel einmassiert.

Weichen Nägeln hilft man indes mit Zitronensaft zur neuer Frische und Festigkeit. Zitronensaft hat zudem einen weiteren Vorteil: Er beugt dem Vergilben vor und empfiehlt sich daher auch als gutes Hausmittel für den Raucher, der oftmals über vergilbte Fingernägel klagt. Vorsicht ist jedoch bei Verletzungen an der Hand geboten. Denn die Säure im Zitronensaft reizt die Wunde, das kann bei größeren Verletzungen sehr unangenehm werden.

Bildnachweis: makistock / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: