Haus & Garten Praxistipps

Schimmelpilze vermeiden durch richtiges Lüften

Lesezeit: < 1 Minute Über das richtige Lüften haben Sie bestimmt schon unzählige Artikel gelesen, aber wussten Sie, dass man bei schwülem Wetter lieber gar nicht lüften sollte? Was Sie noch alles beim Lüften beachten müssen, um Schimmelpilze zu vermeiden, erfahren Sie in diesem Artikel.

< 1 min Lesezeit
Schimmelpilze vermeiden durch richtiges Lüften

Schimmelpilze vermeiden durch richtiges Lüften

Lesezeit: < 1 Minute

So vermeiden Sie Schimmelpilze in der Küche

Beim Kochen entsteht sehr viel Wasserdampf, der sich an den Wänden und an das Küchenmobiliar absetzt. Deshalb ist gerade die Küche ein sehr guter Nährboden für Schimmelpilze. Es empfiehlt sich, für die Abführung der Kochdämpfe und Verbrennungsgase eine Dunstabzugshaube zu installieren. Durch die Dunstabzugshaube wird die Feuchtigkeit ins Freie abtransportiert. Zusätzlich sollten Sie während des Kochens sowie nach dem Kochen die Küche ausgiebig Lüften: alle Türen schließen und das Fenster weit öffnen. Auf diese Weise wird die Feuchtigkeit ins Freie abgeleitet.

Richtiges Lüften im Badezimmer

Ähnlich wie die Küche ist auch das Badezimmer ein Raum, in dem viel Feuchtigkeit entsteht. Darum sollten Sie nach dem Duschen und Baden unbedingt sofort das Fenster weit öffnen. Haben Sie ein fensterloses Bad, dann rate ich Ihnen, das Wasser von den Wänden und vom Boden zu entfernen. Weiterhin empfehle ich Ihnen, den Einbau einer Belüftung.

Da trotz des Lüftens in den nassen Handtüchern und an den Wänden immer noch sehr viel Wasser enthalten ist, sollten Sie zusätzlich die Türen nach dem Lüften öffnen. Dadurch wird die Restfeuchtigkeit durch die anderen Räume abtransportiert.

Bildnachweis: ivan4es / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: