Gesundheit Praxistipps

Leichte ayurvedische Küche: Rezept für Zimthuhn mit Birnen-Chutney

Lesezeit: 2 Minuten Ayurvedisches Essen erfreut Herz und Sinne, stärkt Körper und Geist, gibt Energie, Wärme, Frische und Ausgeglichenheit. Dabei ist die ayurvedische Küche köstlich, gesund und sehr einfach. Probieren Sie Zimthuhn mit Birnen-Chutney! Hier ist das Rezept.

2 min Lesezeit
Leichte ayurvedische Küche: Rezept für Zimthuhn mit Birnen-Chutney

Leichte ayurvedische Küche: Rezept für Zimthuhn mit Birnen-Chutney

Lesezeit: 2 Minuten

Ayurvedische Küche: Zimthuhn mit Birnen-Chutney

Für 4 Portionen aus der ayurvedischen Küche werden Sie folgende Zutaten benötigen:

Zutaten für Zimt-Marinade:

  • 4 EL Ghee oder Kokosöl
  • 1 EL gemahlener Zimt
  • 1 TL Erdnussbutter
  • ½ TL fruchtige Currymischung mit Mango und Ananas (z. B. Calypso Tropical Curry von Herbaria)
  • 4 halbe Hühnerbrüste

Zutaten für Birnen-Chutney (für 2000 g):

  • 1 kg reife Birnen
  • 300 g Datteln ohne Kern
  • 500 g Rohrzucker
  • 300 ml guter Apfelessig
  • 400 g rote Zwiebeln
  • 300 g Möhren
  • 3 EL Ghee oder Kokosöl
  • 2 TL zerstoßene Koriandersamen
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Meersalz
  • 2 TL Kuminpulver
  • 1 TL Chilipulver

[adcode categories=“gesundheit,ernaehrung,abnehmen-diaet“]

Birnen-Chutney: So wird’s gemacht

2 EL Ghee schmelzen lassen. Aus Zimt, Erdnussbutter, Curry und flüssigem Ghee eine Marinade rühren. Das Hühnchenfleisch darin etwa 2 Stunden marinieren lassen.

Die Birnen waschen, schälen, vom Kerngehäuse befreien und grob würfeln. Datteln in große Würfel schneiden. Birnen und Datteln mit Zucker und Essig mischen und 60 Minuten ziehen lassen.

Die Zwiebeln abziehen und in dünne Streifen schneiden. Die Möhren waschen, putzen und grob raspeln. Das Ghee erhitzen. Koriandersamen und Fenchel darin leicht rösten. Die Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Die Möhrenraspeln in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren anbraten.

Die Birnenmischung, Meersalz, Kumin und Chilipulver zugeben und unter gelegentlichem Rühren leicht kochen lassen.

Kurz bevor das Chutney fertig ist, 2 EL Ghee erhitzen und die Hühnerbrüste 3 bis 5 Minuten von jeder Seite scharf anbraten.

Vom Chutney 4 Portionen abfüllen. Den Rest heiß in Gläser füllen, verschließen und für den Vorrat beiseite stellen.

Die gebratene Hühnerbrust auf Teller geben und zusammen mit dem Chutney servieren.

Mein Tipp für die ayurvedische Küche

Dazu passen Basmatireis oder Sesam-Kartoffeln. Das Birnen-Chutney passt sehr gut zum reifen Käse.

Artikel zum Thema „Ayurvedische Küche und Ernährung“:

Für weitere Fragen zur ayurvedischen Küche stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungsberater gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: krittisak1122 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: