Fotografie Praxistipps

Mit Photoshop ganz einfach zu mehr Farbe

Lesezeit: 2 Minuten Wenn die Bilder direkt von der Kamera kommen, sehen sie oft trostlos und trüb aus. Die Szene strahlt nicht so schön, wie man sie in Erinnerung hat. Bringen Sie mehr Sättigung ins Bild, mit Photoshop geht das ganz einfach.

2 min Lesezeit

Mit Photoshop ganz einfach zu mehr Farbe

Lesezeit: 2 Minuten

Mehr Farbe für Ihre Bilder. Bearbeiten Sie trübe Aufnahmen in Photoshop. Mit strahlenden Farben wirken die Aufnahmen lebendiger und fröhlicher.

Mittlere Farben auswählen

Viele Wege führen zu mehr Sättigung. Besonders praktisch sind Techniken, die Sie später noch nach Belieben ändern können. Zu Beginn der Bearbeitung in Photoshop duplizieren Sie die Ebene mit dem Originalbild. Mit der Tastenkombination Strg+J ist das schnell erledigt. Bearbeiten Sie nur die Kopie.

Nun wählen Sie die mittleren Farbtöne aus mit dem Menü Auswahl ->
Farbbereich. Im Dialog wählen Sie als Auswahl "Mitteltöne". Als
Auswahlvorschau können Sie den "Maskierungsmodus" einstellen. So werden
die ausgewählten Bereiche rot markiert und Sie können das Ergebnis
besser beurteilen. Bestätigen Sie den Dialog mit OK.

Die Auswahl ist nun sehr detailliert. Damit die Sättigung nicht nur in kleinen Partien verbessert wird, erweitern Sie die Auswahl. Gehen Sie im Menü zu Auswahl -> Auswahl verändern -> Erweitern. Geben Sie im Dialog 5 Pixel ein und bestätigen Sie. Nun haben Sie mehr von Ihrem Bild ausgewählt. Viele kleine Bereiche sind zu größeren zusammengefasst worden. Nun verbessern Sie die Sättigung.

Sättigung erhöhen für leuchtende Farben

Bearbeiten Sie weiterhin nur die Ebenen-Kopie Ihres Originalbildes. Zuerst verbessern Sie den Kontrast des Fotos. Gehen Sie zu Bild -> Korrekturen -> Tonwertangleichungen. Der Dialog zur Kontrastverbesserung bietet nur zwei Optionen. Wählen Sie: "Tonwertangleichung für gesamtes Bild ausgehend vom Auswahlbereich". Bestätigen Sie den Dialog, schon hat Ihr Bild mehr Kontrast, die Farben wirken lebendiger und stärker.

Die Bearbeitung ändert nicht nur die Farbe, sondern auch die Helligkeit in Ihrem Bild. Wenn Sie diese Änderung vermeiden wollen, stellen Sie den Modus der Ebenenkopie von "Normal" auf "Farbe".

Sieht Ihr Bild jetzt zu grell aus? Wenn die Sättigung durch die Bearbeitung zu hoch geraten ist, kein Problem. Reduzieren Sie die Deckkraft der Ebene. So können Sie die bearbeitete Variante des Fotos mit hoher Sättigung mit dem Original mischen. Wenn Sie mit der Bearbeitung zufrieden sind, können Sie die beiden Ebenen auf eine reduzieren, um das Bild weiter zu bearbeiten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: