Hobby & Freizeit Praxistipps

Kleine Schachteln aus Papier falten: Ideen, Tipps und Tricks

Lesezeit: 3 Minuten Mit der Falttechnik Origami lassen sich, mit ein wenig Übung, kleine Schachteln aus Papier in 100 Sekunden falten. Probieren Sie es aus, Sie werden sehen, dass auch Sie es in dieser kurzen Zeit schaffen. Holen Sie sich Ideen und Tipps und probieren Sie auch die in diesem Artikel gezeigten Tricks.

3 min Lesezeit

Kleine Schachteln aus Papier falten: Ideen, Tipps und Tricks

Lesezeit: 3 Minuten

Wie Sie in 100 Sekunden kleine Schachteln aus Papier falten

Für kleine Schachteln brauchen Sie lediglich Papier und Schere, eventuell ein Lineal und ein Falzbein. Falten Sie einfach kleine Schachteln nach der Anleitung "So basteln Sie kleine Schachteln aus Papier mit Origami". Diese Anleitung bezieht sich jedoch auf quadratisches Papier und Origami-Papier. Jetzt verrate ich Ihnen noch ein paar andere Möglichkeiten.

Ideen und Tipps zum Gestalten und für die Verwendung Ihrer kleinen Kunstwerke

Außer Origami-Papier oder Faltblättchen eignen sich

  • Einbände von Katalogen,
  • Prospekte,
  • Deckblätter von Zeitschriften,
  • Zeichenkarton,
  • bedruckter oder einfarbiger Tonkarton,
  • alte Landkarten,
  • Poster und
  • Geschenkpapier.

Probieren Sie auch die gezeigten Tricks

Bei den genannten Papier- und Kartonarten haben Sie in den seltensten Fällen gleich das fertige quadratische Format. Gehen Sie daher zunächst immer von 2 gleich großen Rechtecken aus. Falten Sie eine Ecke zur gegenüber liegenden Seite. Beide Seiten liegen dann genau Kante auf Kante. Nun schneiden Sie mit der Schere den überstehenden Streifen ab. Klappen Sie das vorhandene Dreieck auf. Fertig ist das Quadrat!

Tipps: Schneiden Sie gleich mehrere Papier-Paare auf Vorrat. Achten Sie schon vor dem Falten des Dreiecks ein wenig auf die Motive, die anschließend auf der Schachtel sichtbar sein sollen.

Kleine Schachteln aus Papier falten: Ideen, Tipps und Tricks

Mein Rat: Falten Sie zunächst eine Schachtel aus einfarbigem Papier und eine Übungsschachtel aus bedrucktem Papier. So bekommen Sie ein gutes Gespür. Beim Verwenden von Geschenkpapier lohnt es sich, das Papier doppellagig zu schneiden. Das bedeutet, Sie brauchen für Ihr Rechteck zunächst die doppelte Länge oder Breite und falten es quer in der Mitte.

Wollen Sie mit dem Lineal arbeiten? Messen Sie von dem längeren Papierstreifen die Querseite und markieren Sie die gleiche Entfernung an der Längsseite. An der Markierung falten Sie quer. Erkennen Sie das Quadrat? Finden Sie heraus, welche Methode Ihnen besser gefällt.

Wofür eignen sich solche kleinen Schachteln, wofür werden sie gebraucht?

Kleine Schachteln finden vielerlei Verwendung. In erster Linie eignen Sie sich, je nach Größe,

  • zum Aufbewahren von allerlei Krimskrams, wie
    • Büroklammern,
    • Haargummis,
    • Fingerringen,
    • Knöpfen,
    • Adressschildchen,
    • Passbildern,
  • als kleine Geschenkschachteln für
    • Süßigkeiten,
    • Schmuck,
    • ein kleines Briefchen mit Spruch,
    • oder ein kleines Foto,
  • als Geschenkanhänger,
  • zum Dekorieren für
    • kleine Weihnachtspäckchen,
    • kleine Blumenschachteln für einen Strauß,
    • für einen Keilrahmen.

Lesen Sie auch "Adventskalender basteln: Keilrahmen weihnachtlich dekorieren".

Kleine Schachteln aus Papier falten: Ideen, Tipps und Tricks

Was Sie beim Deckel beachten sollten

Der Deckel ist immer ein wenig größer als das Unterteil einer Schachtel. So vermeiden Sie, dass sich das "Innenleben" beim Zusammenstecken verknickt.

Trick: Damit Sie keine unterschiedlichen Papierformate brauchen, falten Sie den Deckel wenige Millimeter größer, indem Sie die 4 Seitenteile jeweils nur bis in die Nähe der Mittellinie knicken. Zirka 1 bis 2 Millimeter sollten in der Mitte frei bleiben. Probieren Sie es aus. Wie viel Sie frei lassen, hängt von der Stärke der Seitenwände ab, also von der Papierstärke.

Tipp: Manchmal kommt es vor, dass der Deckel zu groß wird und an der Schachtel zu viel Luft hat. Hier schaffen Sie schnell Abhilfe: Falten Sie ihn wieder auf und verringern die den Abstand zur Mittellinie. Achtung: Die neuen Knicke gut falzen!

Ideen und Tipps zum Gestalten

Kleine Schachteln können eine bestimmte Linie vertreten. Haben Sie vielleicht eine Vorliebe für Blumen? Rosenschachteln haben eine ganz eigene Wirkung. Auch Sonnenblumen wirken intensiv.

Tipp: Falten Sie beispielsweise

  • Blumenschachteln in mehreren Größen vom gleichen Motiv oder
  • mehrere kleine Schachteln der gleichen Größe mit verschiedenen Blumenmotiven.
Kleine Schachteln aus Papier falten: Ideen, Tipps und Tricks

Für Ostern nehmen Sie Papier mit Ostermotiven, für Advent und Weihnachten bekommen Sie eine reiche Auswahl an Weihnachtspapier. Vielleicht finden Sie für weitere Saison-Themen ebenfalls passendes bedrucktes Papier. Es lohnt sich, beim Einkaufen immer mal danach Ausschau zu halten.

Tipp: In Supermärkten und beim Discounter gibt es das preiswerte Saison-Geschenkpapier auf Rollen meist schon 6 bis 8 Wochen vorher. Decken Sie sich rechtzeitig ein! Später zahlen Sie oft das Doppelte.

Beispiele für kleine Schachteln aus Papier

Ich habe Ihnen eine kleine Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten für die Gestaltung und Verwendung selbst gemachter Schachteln zusammengestellt. Beispiele finden Sie in der Bildergalerie des Beitrags "Kleine Schachteln falten aus Geschenkpapier". Wie Sie runde Schachteln falten oder eine rechteckige Schachtel aus einem A4-Blatt zaubern, erfahren Sie ebenfalls in einem extra Beitrag.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: