Computer Praxistipps

Intel SSD 510: Schneller als es die Technik einer Festplatte erlaubt

Lesezeit: 2 Minuten Da kommt keine Festplatte mehr mit: Intel hat mit der SSD 510 eine neue Serie extrem schneller Solid State Drives vorgestellt, die selbst Gaming-Festplatten mit 10.000 U/min im RAID-Verbund übertreffen. Für den "Heimgebrauch" und im Büro wird eine Hybrid-Konfiguration mit 120 GB SSD 510 empfohlen.

2 min Lesezeit

Intel SSD 510: Schneller als es die Technik einer Festplatte erlaubt

Lesezeit: 2 Minuten

Intel stellt neue, sehr schnelle SSD 510 vor
Intel hat für dieses Jahr eine ganze Reihe neuer SSD-Modelle mit wesentlich höherer Leistung angekündigt. Den Anfang macht die Intel SSD 510, die zum Beispiel im neuen Thunderbolt-Laufwerk LaCie Little Big Disk verbaut wird.

Durch Datenraten von bis zu 500 MByte/s verdoppelt die Intel SSD 510 die sequenzielle Lese-Geschwindigkeit im Vergleich zu  aktuellen Intel SSDs mit 3 GBit/s. Mit bis zu 315 MByte/s liefert die Intel SSD 510 Serie eine mehr als dreifach höhere Geschwindigkeit beim sequenziellen Schreiben. Die hohe SATA-Datenübertragungsleistung von 6 GBit/s wird durch die schnelleren SATA-Schnittstellen mit der zweiten Generation der Intel Core Prozessoren erreicht.

Die Intel SSD 510 bietet damit nach Angaben des Herstellers die schnellste sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeit für SATA-SSDs auf dem Markt und soll die Geschwindigkeit einer traditionellen Festplatte (HDD) mehr als 50 Prozent übertreffen.

Welche Vorteile Sie von einer SSD haben
Neben dem sehr schnellen Zugriff auf den Speicher und die darauf gespeicherten Daten hat eine SSD folgende Vorteile:

  • Ein Solid State-Laufwerk enthält keine beweglichen Teile und ist daher robuster und zuverlässiger als eine mechanische Festplatte.
  • Da die Festplatte zu den langsamsten Komponenten eines PC-Systems zählt, beschleunigt der Austausch durch eine SSD das Gesamtsystem beträchtlich.
  • Ein SSD verbraucht weniger Strom, was sich insbesondere bei Notebooks durch die längere Akkulaufzeit positiv bemerkbar macht.
  • Gerade bei konzentriertem Arbeiten oder der Multimedia-Wiedergabe ist die verringerte Lautstärke durch eine SSD angenehm, denn sie erzeugt im Gegensatz zu einer Festplatte keine Geräusche.
  • Eine SSD erzeugt auch weniger Wärme, was sowohl den Lüfterlärm verringern kann als auch die Lebensdauer des PC-Systems. 

SSDs reduzieren die Boot-Zeiten, öffnen Anwendungen und Dateien in kürzerer Zeit und kommen schneller aus dem Ruhezustand zurück – das sind spürbare Verbesserungen gegenüber herkömmlichen Festplatten.

Schneller als ein RAID-System mit zwei Gaming-Festplatten
Intel gibt an, dass die SSD 510 schneller als die besten Gaming-HDDs mit 10.000 U/min ist und das sogar, wenn zwei davon in einem RAID-System verbunden sind.

Desktop-PCs mit Hybrid-Konfiguration empfohlen
Für den Alltagsbetrieb empfiehlt Intel aus Kostengründen die 120 GByte-Version der SSD 510, die sich für Desktops mit zwei Festplatten in einer Hybrid-Konfiguration (Festplatte und SSD kombiniert) anbietet.

Hier laufen das Betriebssystem, beliebte Anwendungen und Spiele für schnellere Boot- und Anwendungs-Leistung auf einer SSD, während die herkömmliche Festplatte für das Speichern von Daten verwendet wird.

Intel liefert SSD Toolbox mit SSD Optimizer dazu
Käufer der Intel SSD erhalten als kostenlose Software die Intel SSD Toolbox  mit dem Intel SSD Optimizer. Die Windows-Software umfasst eine Reihe von leistungsfähigen Verwaltungs-, Informations- und Diagnose-Tools für die Wartung und Optimierung der SSD.

Mit der ebenfalls kostenlosen Intel Data Migration Software  kann der gesamte Inhalt des bisherigen Speichermediums (SSD oder HDD) auf beliebige Intel SSDs kopiert werden.

Preise und Verfügbarkeit der Intel SSD 510-Serie
Die SSD 510 ist ab sofort verfügbar in einer Version mit 250 GByte Kapazität zum Preis von 584 US-Dollar, die 120 GByte-Variante ist für 284 US-Dollar erhältlich. Das sind allerdings nicht die Endverbraucherpreise sondern die Preise für die Abnahme von 1.000 Stück. Die Ladenpreise dürften bei den angegebenen Beträgen in Euro liegen, eventuell sogar zuzüglich Mehrwertsteuer.

Beide SSD-Modelle werden von Intel mit einer begrenzten 3-Jahres-Garantie geliefert. Die Intel-SSDs sind bei einer Vielzahl von Resellern, Einzelhändlern und Online-Händlern wie Amazon erhältlich.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: