Lebensberatung Praxistipps

Frühlingsanfang 2010: Diese Trends sollte man(n) kennen

Lesezeit: 2 Minuten Auf Wiedersehen kalter grauer Winter und Herzlich Willkommen bunter Frühlingsanfang. Die langen dunklen Tage sind endlich vorbei und die ersten Sonnenstrahlen wecken uns aus dem Winterschlaf. Mit der neuen Jahreszeit kommen auch wieder neue Modetrends, die Sie für ihren sicheren Auftritt im Büro unbedingt kennen sollten.

2 min Lesezeit

Frühlingsanfang 2010: Diese Trends sollte man(n) kennen

Lesezeit: 2 Minuten

1. rend für den Frühlingsanfang 2010: Der graue Anzug
Die Anzugfarben für diese Saison sind Grau. Anthrazit, Silbergrau, Graublau und Hellgrau. Damit werden die Brauntöne der letzten Jahre abgelöst.
Zu grau lässt sich so gut wie jedes Hemd und Krawatte in allen möglichen Farben kombinieren. Hingegen sollten Sie eintönige Kombinationen vermeiden. Grau in Grau ist langweilig und viel zu trist für den Frühlingsanfang.

2. Muster – ein Muss für den Frühlingsanfang 2010
Wie bei den Frauen, wird es auch bei den Männern dieses Frühjahr bunt. Punkte, Karos, Streifen, wilde Muster oder auch extravagante Details werten Ihren Business-Look auf. Blau, Rot, Lila und Grün machen sich in gestreiften, karierten und gepunkteten Formen schnell beliebt. Der Stilbruch mit gepunkteten Krawatten zu karierten Hemden ist 2010 durchaus erlaubt.
Aber: Übertreiben Sie nicht, wenn Sie in den Farbtopf greifen, sonst nimmt Sie im Büro keiner mehr ernst.    

3. Comeback des College-Stils im Frühjahr
College-Jacken und Blousons sind ein weiterer Trend für das Frühjahr 2010.   Wem die Lederjacke zu Rock´n´Roll ist, der hat mit der Campus-Jacke eine trendige Alternative.
Neben den Jacken, sollten Sie auch Chinos auf Ihre Einkaufsliste für das Frühjahr setzen. Am besten Sie kombinieren dazu ein Hemd oder ein Shirt. Damit wirken Sie lässig. Junge Männer können die Chinos 2010 auch lässiger tragen: umgekrempelt und in etwas kürzerer Länge. Dass die Hose nicht unbedingt beige sein muss, zeigt Ihnen der nächste Trend.

4. Trend für Frühjahr/Sommer 2010: Bunte Hosen
Chinos und Hosen sind in diesem Frühjahr bunt. Der Uniformhosenklassiker Chinohose ist seit den 50er Jahren von keinem US-Campus mehr wegzudenken. Aber sie müssen nicht unbedingt sandfarben sein. Grün, blau oder rot ist in diesem Frühjahr absolut erlaubt. Ob Sie nun helle oder dunklere Töne bevorzugen, bleibt Ihnen überlassen.

5. Das neue Blau – Trendfarbe für den Frühlingsanfang 2010
Blau, blau, blau sind alle meine Kleider. Die Farbe ist dominant auf den internationalen Laufstegen zu finden. Allerdings selten im Komplett-Look, nur Calvin Klein macht hier eine kleine Ausnahme. Ansonsten tragen wir es von der Jacke bis zur Hose.

6. Mit dem breiten Sakko-Revers den Frühlingsanfang 2010 genießen
Der Mann trägt im Frühjahr wieder ein breites Revers. Wenn Sie sich für die Saison einen neuen Anzug zulegen, sollten Sie sich vom Schmalhans-Revers verabschieden.

7. Ungefüttertes Sommersakko als Frühlingsjacke
Ein leichtes Sommersacke ist für den modebewussten Mann eine alternative zu luftigen Freizeitjacken. Besonders lässig wirken Sie, wenn Sie es mit einer Chino-Hose kombinieren. Beim Material sind Baumwolle, Kaschmir und weiche Wollstoffe zu empfehlen. Aber: Achten Sie auf gute Qualität. Ein schlecht sitzendes Sakko wirkt unordentlich. Greifen Sie bei diesem Trend außerdem lieber zum unifarbenen dunklen oder hellen Sakko, dann sind sie immer korrekt gekleidet.

8. Weiß darf für den Frühlingsanfang 2010 nicht fehlen
Weiß ist der Klassiker unter den Nichtfarben für Frühjahr und Sommer. Auch in diesem Jahr darf ein Outfit der reinen Farbe nicht fehlen. Bei den Kombinationen spalten sich die Geister. Einige Modeexperten empfehlen Weiß von der Schuhen bis zu den Accessoires. Andere halten Kombinationen mit knalligen Farben, wie türkis, orange und sogar pink für ein Muss.
Unser Tipp: Lassen Sie sich beim Kauf des Outfits individuell beraten. Für einen Hellseher-Look ganz in weiß muss man auch der Typ sein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: