Hobby & Freizeit Praxistipps

Fototapete einfach anbringen

Eine Fototapete anzukleben ist gar nicht so schwer, wie Sie vielleicht denken. Sie müssen lediglich alle notwendigen Hilfsmittel übersichtlich bereitlegen und hochwertigen Tapetenkleister für schwere Tapeten verwenden. Beim Ankleben sollten Sie sorgfältig arbeiten, am besten mit einem Helfer. Zu zweit können Sie sorgfältiger Arbeiten und die Arbeitsschritte besser bewältigen.

Fototapete einfach anbringen

Fototapete einfach anbringen

Notwendige Hilfsmittel zum Ankleben von Fototapete

Um eine Fototapete fachmännisch anbringen zu können, benötigen Sie folgende Hilfsmittel:

  • 1 Lot
  • Tapetenkleister für schwere Tapeten
  • 1 Kleisterquaste
  • 1 Tapezierbürste mit weichen Borsten
  • 1 Nahtroller
  • 1 scharfes Messer
  • 1 Leiter

Legen sie sich alle notwendigen Hilfsmittel auf einem Tisch so bereit, dass Sie sie schnell finden und bei Bedarf sofort zur Hand haben.

Vorbereitung des Untergrunds

Eine Fototapete können Sie nur auf einen absolut glatten Untergrund kleben. Die ausgewählte Wand sollte frei von alten Tapetenresten und Kratzern im Untergrund sein. Sollten Löcher und Kratzer in der ausgewählten Wand vorhanden sein, müssen Sie diese einige Tage vor den geplanten Tapezierarbeiten mit einer Spachtelmasse ausgleichen. Die dafür verwendete Spachtelmasse muss komplett ausgetrocknet sein, bevor Sie mit den Tapezierarbeiten beginnen.

Anrühren des Tapetenkleisters

Beim Kauf des passenden Tapetenkleisters müssen Sie die Beschreibung auf der Verpackung genau durchlesen. Achten Sie auf die Größe der Fototapete und kaufen Sie ausreichend viel Kleister für die benötigte Quadratmeterzahl. Beim Anrühren des Kleisters sollten Sie sich ebenfalls genau an die Beschreibung auf der Verpackung halten. Lassen Sie den Kleister lang genug aufquellen, damit die gewünschte Klebkraft auch wirklich vorhanden ist. Tapetenkleister kann direkt nach der Anmischung mit der angegebenen Menge Wasser in den seltensten Fällen gleich verwendet werden. Er muss erst quellen. Würden Sie zu früh mit den Klebearbeiten beginnen, wäre die gewünschte Klebkraft noch nicht voll entwickelt und die Tapete rutscht wieder von der Wand.

Anbringen der Fototapete

Vor dem Anbringen der Fototapete sollten Sie ein Lot verwenden, um gewährleisten zu können, dass die Tapete wirklich senkrecht angeklebt werden kann. Gerade bei älteren Gebäuden sind die Wände nicht immer im Lot, sodass Sie sich nicht immer an einer Eckwand orientieren können. Streichen Sie die ausgewählte Wand gleichmäßig mit Tapetenkleister ein.

Nach einer kurzen Einwirkzeit können Sie die Fototapete zu zweit an die Wand kleben. Die Tapete lässt sich notfalls noch an der Wand verrutschen, bis die gewünschte Position erreicht ist. Streichen Sie dann die Tapete mit einer weichen Bürste fest und rollen Sie die Nähte mit einem Nahtroller fest. Eventuell überstehende Ränder der Fototapete können Sie dann mit einem scharfen Messer abschneiden.

Fototapeten können Sie übrigens auf Posters.de bestellen.

Bildnachweis: hanohiki / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: