Praxistipps

So bringen Sie eine Fototapete an die Wand

Lesezeit: 2 Minuten Nicht nur Farben, Tapeten und ungewöhnliche Strukturen verschönern die Wand eines Zimmers, sondern auch Fototapeten. Ob Motive Ihres letzten Urlaubs die Wand zieren oder ein formschönes Muster als Seelenmassage dient, Fototapeten sind ein Hingucker und bringen Abwechslung in Ihren Raum. Wie Sie problemlos und schnell eine Fototapete an die Wand zaubern, erfahren Sie in diesem Artikel.

2 min Lesezeit

So bringen Sie eine Fototapete an die Wand

Lesezeit: 2 Minuten

Bereiten Sie die Wand vor

Im ersten Arbeitsgang müssen Sie die Wand vorbereiten. Das bedeutet, dass Sie den Untergrund von Tapetenresten, Ölfarben und sämtlichen Unebenheiten befreien müssen.

Hilfslinien mithilfe einer Wasserwaage an die Wand zeichnen

Um die Fototapete gerade aufzubringen, ist es ratsam, sich Hilfslinien zu zeichnen. Wenn Ihre Fototapete aus mehreren Teilen besteht, ist es ratsam, in der Wandmitte mit dem Verkleben der Bahnen zu beginnen. Zeichnen Sie senkrechte und waagerechte Hilfslinien. Benutzen Sie eine Wasserwaage, damit die Linien auch wirklich gerade sind.

Tapetenkleister einrühren und quellen lassen

Je nachdem, wie groß und aus wie vielen Teilen Ihre Fototapete besteht, rühren Sie die vom Hersteller dafür vorgesehene Menge Tapetenkleister an.

Beispiel: Für eine Fototapete mit den Maßen 400 x 280 cm bestehend aus acht Teilen benötigen Sie 100 g Tapetenkleister. Diesen rühren Sie in 2,5 Liter kaltem Wasser an und lassen ihn 30 Minuten quellen. Achten Sie darauf, dass der Kleister wirklich dickflüssig ist. Ist der Kleister zu wässrig, ist die Klebekraft zu gering, um die Tapete dauerhaft an der Wand zu halten. 

Fototapete richtig einkleistern

Ist der Tapetenkleister gut aufgequollen, beginnen Sie damit die Fototapete bzw. die einzelnen Bögen einzukleistern. Besonders die Ecken und Kanten müssen gut eingekleistert werden. Lassen Sie nun die eingekleisterte Tapete ca. 2 bis 3 Minuten ruhen.

Fototapete an die Wand kleben – so geht‘s

Bevor Sie die Fototapete an die Wand kleben, sorgen Sie für eine angenehm warme Temperatur im Zimmer und schließen Sie die Fenster. Nun können Sie damit beginnen, die Fototapete an die Wand zu kleben. Orientieren Sie sich dabei an den zuvor angezeichneten Hilfslinien. Danach streichen Sie mit einer Schaumstoffrolle vorsichtig die Tapetenbahn glatt, und zwar von oben nach unten und von der Mitte zu den Seiten, um die Luft rauszustreichen.

Fototapete langsam trocknen lassen

Während die Fototapete langsam trocknet, müssen Fenster und Türen verschlossen bleiben. Ansonsten riskieren Sie, dass sich Bläschen auf der Fototapete bilden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: