Praxistipps

Für ein gemütliches Zuhause: Leere Wände verschönern

Lesezeit: 2 Minuten Wer sich Zuhause umschaut und von leeren, kahlen Wänden erschlagen fühlt, sollte sich diese Dekorationsideen anschauen. Kahle Zimmer sind schließlich unschön. Dabei bieten sie unzählige, großartige Gestaltungsmöglichkeiten.

2 min Lesezeit
Für ein gemütliches Zuhause: Leere Wände verschönern

Für ein gemütliches Zuhause: Leere Wände verschönern

Lesezeit: 2 Minuten

Kahle, weiße Wände können in einem Raum schnell erdrückend wirken und sollten daher nicht so gelassen werden. Die einfachste Methode besteht darin, Farbe und Muster in den Raum zu bringen. Neben klassisch farbigen Tapeten mit interessanter Struktur besteht heute sogar die Möglichkeit, eigene Kreationen an die Wand zu bringen – für ein individuelles Ergebnis kann man nämlich seine Tapeten online gestalten. Mit Tapete und Farbe kann ein Raum sehr schnell gemütlich und wohnlich gestaltet werden. Es gibt jedoch noch viele weitere Möglichkeiten.

Klassisch und niemals langweilig: Mit Bildern dekorieren

Bilder an der Wand sind der Klassiker unter den Dekorationen. Kein Wunder, es kann zwischen endlosen Motiven, Stilen und Farbmustern ausgewählt werden – für jeden Geschmack lässt sich etwas finden. Dabei kann bereits ein einziges Bild im Großformat fantastische Wirkungen auf den Raum haben. Aber auch viele kleinere Motive, in zusammenpassenden Rahmen, sind ein echter Hingucker. Sie können zu Hause Ihre ganz eigene Galerie verwirklichen und durch verschiedene Aufhängungen kreativ gestalten.

Wer braucht schon Bilder, wenn es Rahmen gibt?

Verzichten Sie doch einfach einmal ganz auf Motive und hängen Sie leere Rahmen an die Wand. Gebündelt an einer Schnur, oder geschickt einzeln arrangiert, erhalten die zweckentfremdeten Rahmen plötzlich die gesamte Aufmerksamkeit. Daher ist es auch ratsam, zu edleren Modellen zu greifen oder alte Vintage-Stücke vom Flohmarkt mit Schleifpapier und Farbe wieder in Schuss zu bringen.

Gespiegelte Gemütlichkeit für jeden Raum

Spiegel haben den riesigen Vorteil, dass sie kleine Räume größer und heller wirken lassen. Zudem lassen sie sich recht unkompliziert anbringen. Ob mehrere kleine Spiegel oder ein größeres Stück hängt dabei ganz von den eigenen Vorlieben ab. Durch die unterschiedlichsten Formen und Rahmungen lassen sich für jeden Einrichtungsstil und für jeden Raum passende Spiegel finden, die die Wände zieren können.

Regale für mehr Platz und Kreativität

Weiße Wände lassen sich auch hervorragend mit schlichten Wandregalen verschönern. Diese bieten ausreichend Platz für kreative Arrangements. Bücher, CDs, Magazine mit hübschen Covern, Pflanzen, Vasen und allerhand weiterer Kleinkram kann hier zu einer hübschen Dekoration kombiniert werden. Ganz nach Lust und Laune können Sie Ihre Hingucker dann auch immer wieder verändern. Probieren Sie es einfach einmal aus.

Etwas Grün tut jeder Wand gut

Um eine leere Wand zu verschönern, muss nicht immer etwas daran gehängt werden – etwas davor zu stellen reicht oftmals bereits aus. Besonders eine Sammlung schöner Pflanzen in satten Grüntönen macht sich hervorragend gegen die Leere. Mit hübschen, verschiedenen Vasen auf einem kleinen Tisch platziert, bringen Sie gleich etwas mehr Leben und Gemütlichkeit in Ihre Wohnung.

Bildnachweis: marog-pixcells / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: