Lebensberatung Praxistipps

Einfach mal abschalten: Ohne Stress in den Abend

Lesezeit: 2 Minuten Oft fällt es schwer, nach einem Tag voller Stress gemütlich am Abend zu relaxen. Einfach abschalten, auch wenn einem noch viele Dinge durch den Kopf gehen. Das kann man lernen.

2 min Lesezeit
Einfach mal abschalten: Ohne Stress in den Abend

Autor:

Einfach mal abschalten: Ohne Stress in den Abend

Lesezeit: 2 Minuten

Ein Abend ohne Stress: Abschalten und Relaxen

Endlich Feierabend! Füße hochlegen und relaxen – kein Gedanke an den vergangenen Tag. Stress ade. Klingt das nicht wunderbar? Doch oft gestaltet sich der Abend ganz anders, als man gedacht hat. Eigentlich wollte man nur schnell die Nachrichten im TV sehen. Stattdessen hängt man den ganzen Abend lang vor der Glotze ab, ohne dass die Sendungen wirklich interessieren. Oder man hatte vor, kurz die Mails zu checken und verliert sich dann in den unendlichen Weiten des Internets.

Kennen Sie das auch? Abschalten und relaxen wird gleichgesetzt mit berieseln und konsumieren. Gleichzeitig gehen einem immer wieder Überlegungen für morgen durch den Kopf. Den Stress des Tages kann man auf diese Weise nicht so richtig loslassen. Der Abend verrinnt und man hat das Gefühl, nicht wirklich entspannt zu haben. Abschalten ist ein Prozess, den Sie aktiv gestalten können. Richtiges Relaxen hilft schlafbereit zu Bett zu gehen.

Tipps für ein besseres Abschalten am Abend

  • Räumen Sie Ihre Wohnung ein wenig auf. Bitte keinen Hausputz veranstalten, sondern nur Gegenstände, die offensichtlich herumliegen, wegräumen. Stellen Sie das gebrauchte Geschirr in die Spülmaschine. Beenden Sie den Tag in der Gewissheit, morgen neu anzufangen.
  • Schalten Sie Fernseher und PC mindestens eine halbe Stunde bevor Sie ins Bett gehen möchten aus. Dimmen Sie Ihre Lichter herunter und sorgen Sie für eine Atmosphäre der Stille. Leise Musik ist völlig o.k. Ihr Körper erhält damit die Botschaft Melatonin auszuschütten. Dadurch relaxen Sie und können den Stress loslassen.
  • Setzen Sie sich auf Ihr Sofa oder in Ihren Lieblingssessel. Geben Sie sich mindestens fünf Minuten Zeit, um sich vom Tag zu lösen. Schalten Sie bewusst ab. Schließen Sie Ihre Augen und atmen Sie ein paar Mal ein und aus. Sagen Sie sich, dass für heute alles getan ist. Alle Gedanken können sich ab jetzt mit anderen Sachen beschäftigen oder einfach relaxen.
  • Wenn Sie Sorge haben, sie könnten etwas für den morgigen Tag vergessen, dann schreiben Sie es auf. Das entlastet ungemein von Stress und hilft beim Abschalten.
  • Möchten Sie sich am Abend etwas ganz besonders Gutes tun, so erlauben Sie sich einige Minuten Zeit, um an etwas zu denken, wofür Sie dankbar sind. Egal, was Ihnen einfällt, sei es der Bus, der extra für Sie noch einmal angehalten hat oder die funktionierende Heizung in Ihrer Wohnung – Dankbarkeit ist ein warmes Gefühl,  das Stress von Ihnen nimmt. Damit relaxen Sie intensiv auf vollkommene Weise. Probieren Sie es einmal aus. 

Wer so abschalten und relaxen kann, bereitet seine Batterien optimal für den nächsten Tag vor. Der tägliche Stress verliert seine Schrecken.

Bildnachweis: bernardbodo / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: