Lebensberatung Praxistipps

Anti-Stress-Tipps für jeden Tag: Mit körperlichem Wohlbefinden gegen Stress (Tipps 16-20)2 min read

Reading Time: 2 minutes Stress wirkt direkt auf Ihr Wohlbefinden. Verspannte Muskeln oder ein angeschlagenes Immunsystem sind oftmals die Folgen. Tun Sie darum etwas für Körper und Seele. Zeigen Sie dem Stress die rote Karte und stärken Sie Ihr körperliches Wohlbefinden.

2 min Lesezeit

Autor:

Anti-Stress-Tipps für jeden Tag: Mit körperlichem Wohlbefinden gegen Stress (Tipps 16-20)2 min read

Reading Time: 2 minutes

Körperliches Wohnbefinden leidet bei zu viel Stress
Wenn Sie sich manchmal schlecht fühlen, ohne dass Sie so genau wissen warum, könnte das an zu viel Stress liegen. Neben der allgemeinen Zeitnot und Hektik ist auch mentaler Stress ein Auslöser von stressbedingten Symptomen aller Art. Beginnen Sie darum am besten gleich heute damit, sich selbst Gutes zu tun. Pflegen Sie Körper und Seele.

Anti-Stress-Tipps 16: Gut gestärkt in den Tag
Genehmigen Sie sich ein reichhaltiges Frühstück. Das gibt Ihnen Kraft, um die Anforderungen des Tages leichter zu bestehen. Besonders Ihr Gehirn wird es Ihnen danken, denn dort werden rund 20% der Energie des Körpers verbraucht (lesen Sie auch: Weniger Stress durch mehr Energie). Was das für die Leistungsfähigkeit gegen Stress bedeutet, kann man sich unschwer ausmalen.

Anti-Stress-Tipps 17: Träumen Sie mal wieder
Nehmen Sie sich 15 Minuten Auszeit. Setzen Sie sich auf eine Parkbank oder schauen Sie einfach aus dem Fenster. Es ist völlig egal, wo Sie tagträumen, Sie sollten nur Ruhe vor Störungen haben. Lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf. Sie müssen an nichts bestimmtes denken. Alles, was Ihnen in den Sinn kommt, ist absolut in Ordnung. Machen Sie Urlaub vom Stress. Ihr Gehirn kann sich erholen.

Anti-Stress-Tipps 18: Massieren Sie Ihre Ohren
Massieren Sie mit sanftem Druck Ihre beiden Ohren zwischen Daumen und Zeigefinger. Kreisen Sie bei der Massage und bewegen Sie sich dabei von oben nach unten am Ohr entlang, solange bis sich Ihre Ohren warm und durchblutet anfühlen. An den Ohren sitzen sehr viele Akupunkturpunkte, die Sie mit dieser Übung stimulieren. Das fördert die Konzentration und nimmt Ihnen augenblicklich den Stress.

Anti-Stress-Tipps 19: Atmen Sie den Stress weg
Es gibt einfache, schnell zu erlernende Übungen, mit denen Sie die Alarmreaktionen Ihres Körpers bei Stress recht zügig herunterfahren können. Eine davon finden Sie im Artikel: Wenn Sie Stress belastet: So beruhigen Sie sich wieder. Probieren Sie es einfach einmal aus. Viele Menschen haben gute Erfolge damit.

Anti-Stress-Tipps 20: Sich mit Affirmationen gegen Stress stärken
 "Yes, we can“ von Barack Obama ist die wohl bekannteste Affirmation der Welt. Überlegen Sie einmal, wie viel positive Energie er während seines Wahlkampfes damit freigesetzt hat. Auch Sie können die Macht der Autosuggestion im Alltag nutzen. Wählen Sie einen Satz, der positiv, kurz und klar ist z. B. "Ich bin stark“ oder "Ich kann mit allen Situationen gut umgehen“.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...