Computer Praxistipps

Die größten Irrtümer: Geringe Singnalstärke ruft DVB-T Mängel hervor

Wenn Sie eine DVB-T Antenne nutzen, kennen Sie vermutlich folgendes Szenario: Verwischtes Bild bei schnellen Sequenzen, störende Ausfälle durch Mobilfunkgeräte oder ein komplett schwarzes Bild. Doch diese Probleme haben ihre Ursache nicht nur in der geringen Signalstärke.

Die größten Irrtümer: Geringe Singnalstärke ruft DVB-T Mängel hervor

Das Problem bei der Fernseh-Übertragung durch eine DVB-T Antenne (Digital Video Broadcasting – Terrestrial) liegt, wie so häufig, bei den Kosten. Die Sender sparen nicht nur an Qualität, sondern, vor allem die Privatsender, auch die hohen Lizenzkosten.

Die digitale Übertragungstechnik kann zwar eine größere Anzahl von Sendern zeigen, verringert dabei aber auch deutlich die Qualität. Das liegt daran, dass sich vier Sender die Bandbreite von einem Kanal teilen müssen. Diese Bandbreite ist mit zwei MBit so gering, dass kein vernünftiger Fernsehgenuss gewährleistet werden kann. Zum Vergleich: Eine DVD hat eine Bandbreite von mindestens 9,8 MBit.

Die Sender beeinflussen die Qualität

Bei der DVB-T Übertragung wird die Datenrate dynamisch unter den Sendern eines Kanals verteilt. Das heißt, dass Sender, die weniger Daten brauchen, einen Ausgleich mit denen schaffen, die mehr verbrauchen. Dennoch können rasante Action-Filme nicht ohne Ruckler oder Schlieren auskommen.

Um diese Probleme möglichst gering zu halten, bearbeiten die Sender ihre Filme, indem sie die Auflösung herabsetzten oder Weichzeichner nutzen. Dies schlägt sich letztendlich aber in der Bildschärfe nieder, die somit kein akzeptables Niveau mehr erreicht.

Was können Sie als Zuschauer tun?

Natürlich spielen auch äußerliche Einwirkungen, wie ein gestörter Empfang, eine temporäre Rolle bei der DVB-T Übertragung. Jedoch liegt der "Schlieren-Effekt" bei schnellen Bewegungen an der Übertragungsrate der Sender, worauf der Nutzer letztlich keinerlei Einwirkung hat.

Das bedeutet für Sie: Leider können Sie gar nichts tun. Wenn Sie Ihr Fernsehprogramm über eine DVB-T Antenne empfangen, müssen Sie leider mit den Schlieren und Rucklern leben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: