Computer Praxistipps

Kostenlos Fernsehen mit iPhone, iPod Touch oder iPad und der Zattoo App

Lesezeit: 3 Minuten Kostenlos Fernsehen mit der Wahl zwischen 40 Kanälen geht jetzt mit iPhone, iPod Touch und iPad. Sie brauchen nur die neueste Version der kostenlosen TV-App von Zattoo und eine WLAN-Verbindung. Alle Sender des Live-TV werden jetzt gratis angeboten.

3 min Lesezeit

Kostenlos Fernsehen mit iPhone, iPod Touch oder iPad und der Zattoo App

Lesezeit: 3 Minuten

Wie das Fernsehen mit der Zattoo-App funktioniert
Fernsehen mit iPhone, iPod Touch und iPad ist auf verschiedene Arten möglich. Mein Artikel zum Fernsehen mit dem iPad gibt Ihnen einen Überblick. Die Zattoo-App ist von allen diesen Möglichkeiten die günstigste, denn sie wird kostenlos angeboten und auch das Fernsehangebot ist jetzt vollständig gratis. 

Sie installieren aus dem App-Store die Zattoo-App "TV DIGITAL: Zattoo Live TV" für iPhone und iPod Touch oder "TV DIGITAL: Zattoo Live TV HD" im Fall des iPad und haben dann überall dort Fernsehempfang, wo Sie einen WLAN- bzw. WiFi-Zugang haben. Damit können Sie auch unterwegs alle wichtigen Fußballspiele sehen, wie die der FIFA Frauen-WM 2011.

Denn WLAN gibt es in Cafes und Restaurants, manchen Einkaufsketten, am Flughafen, im Hotel, beim Fast-Food-Lieferanten Ihres Vertrauens und häufig auch bei Firmen am Arbeitsplatz.

Zum Fernsehen starten Sie einfach die Zattoo-App und erhalten dann eine Übersicht aller angebotenen Sender sowie eine Vorschau mit Minibildern (Thumbnails). Wählen Sie einfach den gewünschten Sender aus und genießen Sie das kostenlose Überall-Fernsehen.

Wie Sie die Sender bei Zattoo sortieren
Durch das große Angebot an Sendern kann die Kanalauswahl etwas länger dauern. Sortieren Sie daher Ihre Lieblingssender mit dem iPhone oder iPad nach vorne. Dazu berühren Sie im Bereich "Sender" oben rechts die Schaltfläche "Sortieren". Es erscheinen nun rechts neben den Sendereinträgen Symbole mit drei grauen Strichen auf Ihrem iPhone oder iPad.

Blättern Sie auf Ihrem iPhone oder iPad durch die Senderliste bis zum gewünschten Sender. Dort legen Sie Ihren Finger auf das Symbol mit den drei grauen Strichen und ziehen den Sendereintrag an den Anfang der Liste auf Ihrem iPhone oder iPad. Wiederholen Sie dies für die Top 10 oder Top 20 Ihrer Lieblingssender bei Zattoo.

Das Zattoo-Fernsehen mit großem Bild genießen
Insbesondere auf dem iPad ist das Fernsehen mit Zattoo besonders im Vollbild interessant. Das Bild kann mit einem kleinen LED-Fernseher nicht nur konkurrieren, es ist deutlich besser. Dazu hält das iPad stundenlang ohne Netzzugang durch.

Zum Umschalten auf das Vollbild tippen Sie einmal auf das Fernsehbild, dann rechts unten auf das Symbol mit den zwei Pfeilen nach links oben und rechts unten. Sofort vergrößert sich das Bild auf Displaygröße und die Senderübersicht wird ausgeblendet. Durch ein weißes Symbol am oberen, rechten Rand kann das Bild ohne schwarze Balken dargestellt werden.

Tippen Sie auf das Bild in der Vollbildanzeige, erscheint unten eine Multimedia-Steuerung. Die Fernsehwiedergabe kann hier gestoppt werden. Sie können auch mit dem Pfeile-Symbol wieder in die kleinere Darstellung umschalten.

Die Werbung bei Zattoo – warten beim Kanalwechsel
Da Zattoo nun alle Kanäle kostenlos anbietet, wird beim Kanalwechsel Werbung eingeblendet. Es handelt sich dabei um ein einige Sekunden langes Video, im Test waren es 16 oder 21 Sekunden. Wer die Werbung nicht möchte, kann wie zuvor ein Abo abschließen. Dann erscheint die Werbung in Zattoo beim Umschalten nicht mehr.

Das Senderangebot bei Zattoo ist groß, aber die Privatsender spielen nicht mit
Zattoo wäre perfekt, wenn die Privatsender mitmachen würden, doch diese stellen sich quer. Aus lizenzrechtlichen Gründen werden die deutschen Privatsender n-TV, RTL und Pro Sieben daher außerhalb der Schweiz nicht angeboten. Es gibt aber ausreichend andere Sender in mehreren Sprachen, wie diese Übersicht zeigt:

24h Canal 24 Horas, 3sat, 4, arte, Bibel TV, Bloomberg TV, BR, BR alpha, CNN, DasErste, DMAX, EinsExtra Aktuell, einsfestival, ETB Sat, Extremadura TV, France 24, GOD Channel, hr, iMusic 1, KI.KA, mdr (3 verschiedene Landessender), NDR (3 verschiedene Landessender), Phoenix, Plus 1, Poker, Press TV, R1, Radio Bremen TV, rbb, Red Bull TV, SF info, Sport1, SR, Sumo.tv, SWR, TV Gusto, WDR (11 verschiedene Landessender), ZDF, ZDF Infokanal, ZDF Neo

Das Senderangebot kann wechseln und unterscheidet sich je nach Land. Ein vergleichbar großes Senderangebot ist nur im Kabelfernsehen bzw. über IPTV gegen Gebühren zu sehen. 

Die Bildqualität des Fernsehen mit dem iPad
Die Bildqualität der kostenlosen Sender war trotz der angegebenen Auflösung von lediglich 416 x 352 Pixel (576 x 528 Pixel beim Abo) durchaus gut und die Wiedergabe flüssig. Lediglich bei eingeblendeten Texten zeigten sich Pixel. Auch die Tonwiedergabe überzeugte. Je nach Sender können schwarze Balken am oberen und unteren Ende der Anzeige im Querformat erscheinen. Eine Anzeige im Hochformat erfolgt nicht.

Das Umschalten zwischen den Sendern dauert auch ohne Werbung einige Sekunden, ist dann jedoch im Rahmen des Umschaltens bei DVB-T oder Kabel. Dagegen ist die Werbepause beim Umschalten lästig, zumal ja auch die jeweiligen Sender noch eigene Werbung anzeigen. Das neue Airplay wird durch die Zattoo-App unterstützt. Die Wiedergabe kann somit über eine Apple TV Box auch auf dem Fernseher erfolgen. 

Die Kosten von Zattoo ohne Werbepause beim Umschalten
Zattoo bietet ein Abo für einen Monat zu 3,99 Euro, für 3 Monate zu 9,99 Euro und für ein Jahr zu 29,99 Euro an. Die Nutzung der Zattoo-App ohne die Werbepausen beim Umschalten und mit höherer Auflösung beim Bild kostet somit ab 2,49 Euro pro Monat. Die Informationen zum Abo finden Sie unter der Schaltfläche "Info" oben rechts. 

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: