Gesundheit Praxistipps

Der Jakobsweg: Selbstfindung und Suche nach dem Glück

Lesezeit: 1 Minute Viele sind ihn schon gegangen und noch sehr viele mehr werden ihn noch gehen: den Jakobsweg. Ziele einer Pilgerreise sind, sich selbst und vielleicht sogar das Glück zu finden. Nicht wenige pilgern auch ihrem spirituellen Wachstum entgegen.

1 min Lesezeit
Der Jakobsweg: Selbstfindung und Suche nach dem Glück

Der Jakobsweg: Selbstfindung und Suche nach dem Glück

Lesezeit: 1 Minute

Damals wie heute machen sich viele auf, um den Jakobsweg zu beschreiten. Die Gründe für das Pilgern sind so vielfältig wie die Pilger selbst. Einige Leitmotive sind: die Suche nach sich selbst, nach dem Glück und nach Gott. Viele erhoffen sich Antworten auf die unterschiedlichsten Lebensfragen und erbitten spirituelle Erkenntnis.

Der Jakobsweg: Mehr als nur ein Pilgerpfad

Während die Gründe für eine Pilgerreise unterschiedlicher nicht sein könnten, sind sich die Heimkehrer in einem einig: Der Jakobsweg hat ihr Leben verändert. Viele vergleichen den Pfad mit dem Lebensweg. Als Pilger weiß man nie, was einem der nächste Tag bringen mag. Von heiterem Sonnenschein über triefende Nässe bis hin zu staubtrockenen Landabschnitten ist der Weg so abwechslungsreich wie das Leben selbst.

Pilger wissen die innere Einkehr und Ruhe zu schätzen – sie sind aber auch dankbar für wertvolle Begegnungen, die meist mit tiefgreifenden Einsichten verbunden sind. Viele Pilger berichten: „Wer den Jakobsweg gelaufen ist, der ist hinterher ein anderer Mensch.“

Nicht wenige beschreiben ihre Reise als das prägendste Ereignis in ihrem ganzen Leben. Der Jakobsweg scheint also mehr zu sein, als nur ein einfacher Pilgerpfad. Es scheint tatsächlich eine Reise zu sich selbst zu sein. Warum das so ist, das kann keiner so genau sagen. Deswegen unser Tipp: Pilgern auch Sie Ihrem ganz eigenen Glück und sich selbst entgegen!

BIldnachweis: Martin Schütz / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):