Computer Praxistipps

Computer zu langsam? Diese System-Optimierungs-Software schafft Abhilfe

Lesezeit: 2 Minuten Heutzutage benutzt bzw. besitzt fast jede Person ein solches Gerät. Außerdem ist er in Schulen, Bibliotheken und weiteren öffentlichen Gebäuden zu finden. Es handelt sich um den Computer. Dieses Gerät hat so viele Vorteile mit sich gebracht, dass es heute kaum jemand mehr missen möchte. Wir benutzen es für die Arbeit, für die Schule oder das Studium und definitiv auch für Privatzwecke. Doch mit der Zeit wird der Computer älter und benötigt dementsprechend Pflege.

2 min Lesezeit

Autor:

Computer zu langsam? Diese System-Optimierungs-Software schafft Abhilfe

Lesezeit: 2 Minuten

Bei dieser Pflege kann bestimmte System-Optimierungs-Software wie "CCleaner" oder "Wise Care 365" in vielen Bereichen hilfreich sein, wenn man denn weiß, wie diese zu nutzen ist

CCleaner

Hierbei handelt es sich um eine unkomplizierte und vor allen Dingen um eine kostenlose System-Optimierungs-Software der Firma Piriform Ltd. Dieses Programm ist sowohl für Windows XP und höher als auch für Mac OS erhältlich. 
Aufgrund der übersichtlichen und einfach gehaltenen Gestaltung ist dieses Programm auch für Laien geeignet. Einmal den Download ausgeführt und das Programm gestartet, stehen links lediglich die vier Teilbereiche "Cleaner", "Registry", "Extras" und "Einstellungen" zur Verfügung.

Der erste Bereich trägt selbstverständlich Sorge dafür, den PC grundlegend zu reinigen und beispielsweise den Papierkorb zu entleeren und den Browserverlauf zu löschen. Der Bereich "Registry" ist ebenfalls nützlich, da mit dieser Funktion bestimmte Fehler ganz unkompliziert durch zwei Klicks, bereinigt und behoben werden können. Im dritten Teilbereich stehen vier weitere Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung.

Zum einen lassen sich hier Programme deinstallieren, jedoch kann man auch auf das Autostart-Menü zugreifen, einen Systemwiederherstellungspunkt setzen oder eine bestimmte Festplatte vollständig reinigen. Selbstverständlich lässt sich der CCleaner unter Einstellungen weitgehend nach den eigenen Bedürfnissen einrichten und letztendlich auch so nutzen. 

Empfehlenswert ist es jedoch, vor der Anwendung sich ausgiebig mit dem Programm vertraut zu machen und in den oben genannten Bereichen gründlich zu lesen, hat man dies jedoch getan, steht der Systemoptimierung nichts mehr im Wege.

Wise Care 365

Diese System-Optimierungs-Software gibt es in zwei Versionen. Zunächst einmal in einer kostenlosen "Free-Version" und ebenfalls in einer kostenpflichtigen "Pro-Version".

Für Laien ist die "Free-Version" grundlegend zufriedenstellend und ausreichend, denn damit lassen sich ebenfalls die Bereiche "PC-Prüfung", "System-Bereiniger" und "System-Optimierer" weitgehend nutzen. Somit lässt sich der PC mit dieser System-Optimierungs-Software ebenfalls vollständig von Datenmüll reinigen.

Der Teilbereich "PC-Prüfung" ist unkompliziert und einfach gehalten, nutzt man jedoch alle Inhalte dieser System-Optimierungs-Software, werden die Auswahlmöglichkeiten immer vielfältiger und somit für Laien eventuell auch unübersichtlicher. Für Erfahrene bietet dieses Programm hingegen viele nützliche Tools und Einstellungen. Aufgrund dessen ist die "Pro-Version" ebenfalls eher für Fortgeschrittene geeignet, denn hier sind ebenfalls weitere und manchmal nützliche Funktionen verfügbar.

So kann man beispielsweise mit der gekauften Version ein Back-up erstellen und somit einen Datenverlust verhindern und eine portable Version für den USB-Stick ist dabei ebenfalls verfügbar. Des Weiteren steht bei der "Pro-Version" ein Kundendienst zur Verfügung und das Programm lässt sich in seinem Aussehen, beispielsweise in der Farbe, verändern.

Kann man jedoch auf diese Zusatzfunktionen verzichten und möchte lediglich den PC vom Datenmüll befreien, ist die "Free-Version" definitiv ausreichend.

Fazit

Letztendlich sollte jeder aufgrund der oben genannten Argumente für sich selbst entscheiden, welches dieser Programme die eigenen Wünsche bzw. Anforderungen erfüllt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: