Büroorganisation

Office-Pflanzen – Machen Sie ihr Büro schöner!

Office-Pflanzen - Machen Sie ihr Büro schöner!
geschrieben von Julia Poluliakh

Wenn man also zu der Überzeugung gekommen ist, dass ein paar Pflanzen im Büro nicht schaden können, stellt sich noch die Frage welche Anschaffung denn nun sinnvoll ist. Im folgend finden Sie eine Auflistung von 8 Pflanzen, die sich besonders in Arbeitsräumen gedeihen und Ihr Allgemeinbefinden verbessern werden.

Die Efeutüte

Die Efeutüte ist eine weitverbreitete Möglichkeit die Büroräume stilvoll zu begrünen. Diese Pflanze ist mehr oder weniger vollkommen anspruchslos wenn es um Licht, Feuchtigkeit und Temperaturen geht und ihre hellgrünen Blätter wirken sehr natürlich.

Das Fensterblatt

Das Fensterblatt hat eine Klettereigenschaft und eignet sich daher hervorragend um große Bürofenster einwachsen zu lassen. Es handelt sich hierbei zudem um eine sehr robuste Pflanze, die mit Ihren großen, fächerartigen Blättern für eine urwaldartige Atmosphäre sorgt. Allerdings muss sie im Winter viel gewässert werden.

Zimmerlinde

Ein weiterer „Säufer“ ist die Zimmerlinde. Sie fasziniert vor allem aufgrund Ihrer baumartigen Form. Sie hebt sich von den üblichen Büropflanzen ab. Sie gehört zu den Malvengewächsen und fühlt sich vor allem an hellen, aber dennoch nicht zu sonnigen, Plätzen wohl.

Der Drachenbaum

Den Drachenbaum gibt es in einer Vielzahl von Ausführungen. So erhält man Ihn mit breiten Blättern, aber auch mit schmalen, spitz zulaufenden. Allgemein gilt der Drachenbaum als Tropenpflanze und bringt somit eine ganze Menge Grün in ihr Büro. Dies schafft eine belebende Atmosphäre. Zudem ist der Drachenbaum sehr pflegeleicht, muss nur selten gegossen werden, benötigt wenig Licht und eignet sich somit ausgezeichnet als Büropflanze.

Die Clivie

Mit einer robusten Clivie können Sie sich Farbe ins Büro holen, denn sie blüht immerzu bunt und freundlich. Sie passt sich außerdem gut den unterschiedlichen Raumklimata wie Heizungsluft oder nächtlicher Kälte an. Im Sommer braucht sie allerdings viel Wasser, damit man sich möglichst lange an den schönen Blüten erfreuen kann.

Der Ficus Benjamini

Die Birkenfeige, oder auch Ficus Benjamini genannt, gehört zu den wenigen Zimmer(Büro)pflanzen, die aufgrund von Milchsaft leicht giftig sind. Aufgrund Ihrer optischen Schönheit, kann man darüber ruhig einmal hinwegsehen. Ihre Blätter grünen in sehr kräftigen und intensiven Farben und die Pflanze an sich wächst besonders schnell in die Höhe. Allerdings ist die Birkenfeige nicht gern dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt, obwohl sie trotzdem viel Helligkeit benötigt.

Palmlilie

Die Palmlilie ist eine wunderschöne Kübelpflanze, die auch außerhalb der Blütezeit in einem satten Grün erscheint. Eine solche Pracht wird Ihr Büro also definitiv optisch auflockern. Wenn es dann soweit ist, erstrahlen die Blüten selbst in einem dezenten Creme- oder Weißton. Dafür genießt Sie im Sommer gern einen sonnigen Platz und viel Wasser.

Zimmertanne

Wer sich ein Stückchen pure Natur in die Räumlichkeiten holen möchte, sollte sich als Büropflanze eine Zimmertanne zulegen, denn Sie gehört zu den seltenen Nadelbäumen die auch in Innenräumen gedeihen. Sie ist ein interessanter Blockfang in klassischer Tannenform. Das Pflänzchen genießt gern ein kühles Plätzchen und benötigt eher wenig Wasser.

Der Vorteil all dieser Pflanzen ist, dass sie besonders pflegeleicht sind und sich somit wunderbar für den Büroalltag eignen. Viel Spaß beim Aussuchen und einkaufen.

Bildnachweis: YakobchukOlena / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Julia Poluliakh