Businesstipps

Kein Platz im Büro: Nutzen Sie Ihre Schrankwände?3 min read

Reading Time: 2 minutes Wer ein kleines Büro hat, muss den Platz gut überlegt nutzen. Und manchmal muss man sogar richtig kreativ werden, um die Arbeitsorganisation oder Arbeitsmaterialien zu optimieren. Meine heutigen Tipps "zweckentfremden" die Schranktüren von Büroschränken. So schaffen Sie sich mehr Platz im Büro!

2 min Lesezeit
Kein Platz im Büro: Nutzen Sie Ihre Schrankwände?

Kein Platz im Büro: Nutzen Sie Ihre Schrankwände?3 min read

Reading Time: 2 minutes

Kennen Sie das? Ihr kleines Büro ist gut organisiert und viele Ecken sind schon strategisch gut genutzt. Gern hätten Sie mehr Platz im Büro, denn Sie müssen schon sehr findig sein, um alle Stauräume auszunutzen. Sonst haben Sie schnell die allergrößte Unordnung.

Ihr kleines Büro kann ich auch nicht vergrößern, aber vielleicht haben Sie eine Möglichkeit zur optimalen Platzausnutzung übersehen: die Schrankwände. Denn für Schrankwände habe ich drei Tipps, wie Sie auch hier noch ungenutzten Platz in echten Nutzraum umwandeln können und sich so mehr Platz im Büro schaffen.

Platz im Büro: Die innere Schranktür wird zur Pinnwand

Schranktüren sind ein wahrer Fundus an Platz. Sie bieten große Flächen, die Sie mit einem Zweitnutzen versehen können. Denn auf der Innenseite können Informationsmaterial, Pläne oder sonstige Organisationsunterlagen aufgeklebt werden. Aber nicht die Infomaterialien, die Sie ständig benötigen, denn diese bewahren Sie schreibtischnah und in Griffnähe auf.

Andere Materialien sind hier sinnvoll. Das kann all das sein, was im größeren Büro an eine sichtbare Pinwand kommt: Wichtige Telefonnummern, Pizzadienst, Busplan, Aktenplan, Aufbewahrungsfristen etc. Achten Sie darauf, veraltete Informationen zu entfernen. Was Sie auch ausprobieren können: Kleben Sie Klarsichthüllen oder Prospekthüllen auf die Innenseite der Schranktür und dort hinein stecken Sie dann den jeweiligen Zettel oder Prospekt. So sieht es immer ordentlich aus und ist blitzschnell ausgetauscht.

Kleines Büro mit Kleinteilen an der inneren Schranktür

Schranktüren bieten auch eine andere Verwendungsmöglichkeit. Sie können beispielsweise die vorhandene Tiefe des Schrankes nutzen um mehr Platz im Büro zu schaffen. In der Regel ist nämlich zwischen Tür und dem Regalboden noch genug Platz, um etwas an der Tür zu befestigen. Ich denke dabei an Körbchen, in denen kleinere Gegenstände aufbewahrt werden.

Sie werden das aus dem Bereich der Küchen kennen: Unterschiedliche Längen, Breiten und Tiefen für unterschiedliche Gegenstände. Da haben beispielweise Körbe für alles rund um den Postversand Platz oder Ersatzkartuschen für den Toner, der Schlüssel mit Fahrtenbuch für das gemeinsam genutzte Firmenauto usw.

Platz im Büro: Projektunterlagen an der Schranktür

Sie können auch die Außenwand der Schranktüren nutzen, beispielsweise als Magnetwand, wenn Sie einen Metallschrank haben. Kaufen Sie starke Magnethalter und sofort haben Sie eine zusätzliche Informations- oder auch Planungsfläche. Was können Sie sonst noch mit den Außenflächen machen? Mein letzter Tipp will vor der Umsetzung gut überlegt sein, denn es muss gebohrt werden.

Sicherlich kennen Sie transparente Prospekthalter. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen für Flyer bis zu DIN A4-Material. Wenn Sie diese außen an den Schranktüren anbohren, schaffen Sie zusätzlichen Platz, beispielsweise für Produktflyer und sonstiges Werbematerial. So haben Sie schnell Zugriff auf die Unterlagen.

Oder Sie nutzen diesen Platz, um Unterlagen von Projekten bis zum nächsten Arbeitsschritt zwischenzulagern. In den – beschrifteten – Prospekthaltern können beispielsweise auch Laufzettel zu verschiedenen Phasen des Bestellvorgangs deponiert werden. Dies wäre eine Alternative zu einer Wiedervorlagemappe, einer Hängeregistratur oder Ablagekörben. Diese Variante ist übrigens für Teams, die auf die einzelnen Phasen zugreifen müssen und parallel arbeiten, eine sehr gute Koordinierungsstelle.

Jetzt sind Sie dran – Platz im Büro

Wer ein kleines Büro hat, muss manchmal kreativ sein. Suchen Sie sich die Ideen heraus, mit denen Sie mehr Platz im Büro schaffen können. Vor allem die Dauerlösungen, in denen Behälter angebohrt werden, sollten gut überlegt und geplant sein. Probieren Sie die Anregungen aus, die sich für Ihr kleines Büro eignen. Vielleicht haben Sie selbst auch noch Tipps zur Minimierung und kreative Ideen zur Nutzung – auch auf der kleinsten Fläche? Dann senden Sie mir doch eine Mail an VNR-LeserInnen@wera-naegler.de

Gutes Gelingen!

Bildnachweis: peshkova / stock.adobe.com