Lebensberatung

Erstes Date: Wie Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken

Erstes Date: Wie Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken
geschrieben von Dr. Christoph Engels

Oh, oh. Endlich haben Sie ein Date mit Ihrem bzw. Ihrer Angebeteten. Doch Ihr Selbstbewusstsein ist völlig im Eimer. Er oder sie ist so wahnsinnig klug, erfolgreich und gut aussehend. So viel Schönheit und Klugheit schüchtert Sie komplett ein. Keine Angst. Sie müssen Ihre erste Verabredung nicht absagen, wenn Sie folgende Methode befolgen.

Die folgende Methode basiert auf einer Form der Selbstsuggestion, auch autosuggestives Training genannt. Sie besteht, ausgehend von Paul McKenna, aus vier Schritten:

Schritt 1: Positive Stimmung in sich wecken

Rufen Sie als erstes positive Gefühle in sich wach. Mit wem fühlen oder fühlten Sie sich am wohlsten oder am geliebtesten? Nehmen Sie diese warmen Gefühle erneut wahr und drücken Sie dabei Daumen und Mittelfinger einer beliebigen Hand zusammen.

Schritt 2: Wie möchten Sie sie sich fühlen?

Stellen Sie sich nun vor, wie Sie sich bei Ihrem Date fühlen wollen. Entspannt, locker, ruhig, selbstbewusst, ohne Angst usw. Versetzen Sie sich wiederum in diesen inneren Zustand und drücken Sie Daumen und Zeigefinger zusammen.

Schritt 3: Ein Vorbild sich vorstellen

Führen Sie sich nun ein Vorbild vor Ihr inneres Auge. Eine Person, die Sie aufgrund ihres großen Selbstbewusstseins und ihrer erotischen Anziehungskraft bewundern. Nehmen Sie einen Star. Cameron Diaz oder George Clooney. Es spielt keine Rolle, wie diese wirklich sind. Es geht um das Ideal, das sie für Sie verkörpern.

Schritt 4: Schlüpfen Sie in diese Rolle

Wenn Sie bereit sind, schlüpfen Sie in Ihr Vorbild hinein. Sehen Sie die Welt mit dessen Augen. Spüren Sie, wie es sich anfühlt, so schön, begehrt, attraktiv, klug und selbstbewusst zu sein wie Ihr Vorbild. Drücken Sie zum letzten Mal Daumen und Mittelfinger zusammen und verknüpfen Sie alle positiven Gefühle zu einer Gesamtvorstellung.

Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4 so lange, bis diese selbstbewusste, warme Gesamtvorstellung tief in Ihnen verankert ist. Die Geste mit Daumen und Mittelfinger (ein sogenannter Anker) hilft Ihnen, es sozusagen auf Knopfdruck hervorzuzaubern.

Letzter Schritt: Ihr Date

Durch unsere Vorstellungskraft können wir unser Gehirn umprogrammieren. Es ist möglich, durch das Wachrufen positiver Erfahrungen und Idealbilder sich in eine jeweils ideale Stimmung zu versetzen. Dies ist das Grundprinzip der Autosuggestion. Wir rufen Positives in uns wach und surfen gleichsam auf dieser inneren Welle.

Jeder von uns hat Positives erfahren und besitzt diese inneren Quellen. Autosuggestion ist insofern nichts Künstliches, keine Einbildung, die wieder verschwindet, sondern das Realisieren innerer positiver Kräfte.

Kurz bevor Sie also Ihr Date sehen, lassen Sie auf Knopfdruck Schritt 1 bis 4 vor Ihrem geistigen Augen nochmals ablaufen. Sie werden sehen: Sie strahlen ein tolles positives Selbstbewusstsein aus. Wie Cameron Diaz oder George Clooney. Wer sollte Ihnen da noch widerstehen?

Literaturhinweis: Paul McKenna, Ich mach dich selbstbewusst, München 2010.

Bildnachweis: georgerudy / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Dr. Christoph Engels