Homöopathie Praxistipps

Homöopathie für unkonzentrierte Kinder

Homöopathie für unkonzentrierte Kinder
geschrieben von Marlene Stöckel

Sie haben ein Kind, das sich in der Schule nicht konzentrieren kann? Die Lehrer empfinden die Versetzung als gefährdet. Sie wissen nicht recht, was Sie tun sollen? Versuchen Sie es mit Homöopathie! Die Arzneien wirken erdend, ohne die Begabungen ihres Kindes zu unterdrücken. Hier ein Fallbeispiel von einem unbezähmbaren Kind.

Unkonzentriert und schlecht in Mathe – was kann die Homöopathie tun?

Häufig beobachten wir den Konzentrationsmangel in bestimmten Bereichen, während sich das Kind in anderen recht gut konzentrieren kann. Lässt die Leistung in den Disziplinen Lesen, Schreiben, Rechnen zu wünschen übrig, haben wir ein Problem. Die Kinder kommen dann schlecht in der Schule zurecht, die Versetzung ist gefährdet und am Schlimmsten ist: das Selbstwertgefühl des Kindes leidet.

Die Homöopathie schaut in diesem Fall genau nach, besteht das Problem nur in der Mathematik, gibt es Phasen der Konzentration? Was bessert die Konzentration, vielleicht Musik?

Dies alles sind Hinweise auf das passende homöopathische Heilmittel.

Homöopathie setzt Impulse

Kommt nun so ein Kind in die homöopathische Sprechstunde, dann interessiert uns alles, von der Schwangerschaft, über die Geburt – der gesamt Verlauf. Berichtet das Kind über Träume, wiederholen sich diese Träume vielleicht sogar? All dies sind wertvolle Informationen.

Wir können davon ausgehen, dass jeder Mensch vollkommen ist. In jedem ist das Gleichgewicht vorhanden. Manchmal haben Lebensereignisse aber eine gewisse Schicht um diesen ausgewogenen Zustand gelegt. Das richtige Heilmittel kann das Werkzeug sein, um den Menschen von dieser Schicht zu befreien.

Homöopathische Fallbeispiele machen Mut

L. Jordan hat in ihrem Buch „Schwierige Kinder“ aus dem Narayana- Verlag mutmachende Fälle zusammengefasst, denen mit Hilfe der Homöopathie viel Leidensdruck genommen wurde. In einem Beispiel von Unkonzentriertheit bis zur Versetzungsgefährdung berichtet sie von einem Mädchen, dass während der Behandlung aus der Schule kam und einen Nachhilfelehrer eingefordert hat. In kurzer Zeit hatte sie aufgeholt und inzwischen sogar Spaß an den Fächern Mathe und Rechtschreibung entwickelt.

Wenn Ihr Kind ebenfalls Probleme mit der Versetzung hat, dann können Sie mit der klassischen Homöopathie viel erreichen. Die  Heilmittel sind vielfältig und reichen von potenzierter Schokolade, über Phosphor bis hin zu Delfinmilch.

In jedem Kind steckt die Freude am lernen- manche sind nur etwas weiter davon entfernt! Die Homöopathie kann die Nähe wieder herstellen.

Bildnachweis: Racle Fotodesign / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Marlene Stöckel