Kreativität

So können Sie ein Osternest aus Paketschnur häkeln

So können Sie ein Osternest aus Paketschnur häkeln
geschrieben von Anita Radi-Pentz

Sie häkeln gern Mützen und finden es schade, dass Sie damit im Frühling niemandem eine Freude machen können? Nutzen Sie Ihre Kenntnisse, um ein Osternest zu häkeln – als urige Deko oder zum Verschenken.

Es ist Frühling und Sie haben Ihre Häkelnadel nach der winterlichen Mützenproduktion noch nicht weggepackt? Das passt prima. Denn ganz einfach können Sie mit Rundhäkelei ein Osternest häkeln. Besonders urig wird es, wenn Sie dickere Paketschnur verhäkeln.

Um ein Osternest zu häkeln, brauchen Sie:

  • Häkelnadel
  • 1 Knäuel Paketschnur
  • 45 Minuten Zeit

Mit einem Knäuel aus dickerer Paketschnur häkeln Sie ein Osternest mit einem Durchmesser von 20 cm.

So häkeln Sie ein Osternest:

  • Schlagen Sie 7 Luftmaschen an.
  • Schließen Sie die Luftmaschen mit einer Kettmasche zum Ring. Stechen Sie dazu in Luftmasche 1 ein und ziehen den Faden gleich durch die Masche auf der Nadel.
  • Häkeln Sie 8 Feste Maschen durch die Mitte. Statt wie üblich durch die Luftmaschen zu häkeln, stechen Sie 8-mal in den Mittelring.
  • Reihe 2: Häkeln Sie weiter Feste Maschen. Nehmen Sie jede zweite Masche eine Masche auf. Dazu stechen Sie jeweils ein zweites Mal in die bereits durchhäkelte Masche.
  • Ebenso häkeln Sie in Reihen 3 und 4 weiter: jede zweite Masche eine aufnehmen.
  • Reihen 5 und 6: Feste Maschen
  • Schnur abschneiden, durch die letzte Masche ziehen und verknoten

Mehr Anregungen zum Osterfest:

Bildnachweis: gudrun / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Anita Radi-Pentz