Businesstipps Kommunikation

Verkaufsgespräche: Nutzen Sie Ihre Schlagfertigkeit als Geheimwaffe

Lesezeit: < 1 Minute In Verkaufsgesprächen geht es eigentlich nicht darum zu gewinnen oder zu verlieren, trotzdem wird provoziert, verunsichert und taktiert. Was hilft Ihnen in solchen Situationen? Schlagfertigkeit. Und das ist, entgegen landläufiger Meinung, eine Eigenschaft, die Sie trainieren können. Wir haben Ihnen heute einige einfache Techniken zusammengestellt:

< 1 min Lesezeit

Verkaufsgespräche: Nutzen Sie Ihre Schlagfertigkeit als Geheimwaffe

Lesezeit: < 1 Minute
Absichtliches Missverständnis
Täuschen Sie vor, etwas nicht richtig verstanden zu haben. Legen Sie Dinge anders aus, als sie gemeint waren. Etwa so:
Frage: „Wie lange hält der Zug?“
Antwort: „Bei guter P?ege 30 Jahre.“

Frage an den Angler: „Na, beißen die Fische?“
Seine Antwort: „Nein, du kannst sie ruhig streicheln.“

Versuchen Sie solche Antworten auf Fragen zu ?nden, die in Verkaufsgesprächen vorkommen. Sie können Ihre Gesprächspartner dadurch verblü?en!

Übergehen
Bringen Sie Fragen oder Bemerkungen Ihres Gegenübers aus der Fassung bringen? Übergehen Sie diese einfach. Schlagfertigkeit kann auch heißen, nicht zurückzuschlagen! Lassen Sie Gesprächspartner, die versuchen, Sie auf die Palme zu bringen, einfach am langen Arm verhungern. Die Provokationen werden sicherlich schnell aufhören.

Übertreibung
Diese Technik ist gut geeignet, wenn Sie auf bestimmte Dinge nicht genau eingehen wollen. Achten Sie aber auf die Art, wie Sie übertreiben. Es sollte immer eine ordentliche Portion Ironie dabei sein, damit der Gesprächspartner diese auch als Übertreibung versteht und nicht ernst nimmt.

Umformulieren
Formulieren Sie unangenehme Fragen so, dass sie angenehm werden! Wird jemand beleidigend, versuchen Sie, das beleidigende Wort aufzunehmen und etwas Positives daran zu ?nden. Ihr Gesprächspartner wird höchst erstaunt sein, wenn er merkt, dass er Ihnen gerade ungewollt ein Kompliment gemacht hat.

Probieren Sie es doch gleich einmal aus. Mit nur 2 Übungen pro Woche machen Sie in Sachen Schlagfertigkeit schnell Fortschritte.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: