Businesstipps

Soziologie im Personalmanagement

Lesezeit: < 1 Minute Lange Jahre war das Bild der Soziologie als linke, kritische Wissenschaft ideologisch überfrachtet. Das hat sich in den letzten beiden Jahrzehmten deutlich verändert. Die empirische Forschung, aber auch die speziellen Soziologien, werden als Basisausbildung immer mehr geschätzt.

< 1 min Lesezeit

Soziologie im Personalmanagement

Lesezeit: < 1 Minute

Viele Jahrzehnte gab es eine ideologische Sperre gegenüber der Soziologie in den Betrieben und Unternehmen. Das hat sich gewandelt, Die Soziologie gilt immer mehr als eine "ernst zu nehmende" Wissenschaft mit hervorragenden Studieninhalten.    

Dabei sollte man die Soziologie nicht nur aus der Sicht eines Hauptfachstudenten mit Diplom- oder Masterabschluss sehen, sondern insbesondere auch die Potenziale der Soziologie im Nebenfach oder als Schwerpunktstudium erkennen.  

Die Studieninhalte in der Soziologie als Basis für die ökonomische Ausbildung 
Soziologie wird nicht nur für Soziologen gelehrt, sondern trägt auch in vielen anderen Studiengängen mit deren Lehrinhalten grundlegend bei: u.a. in der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, in der Agrarökonomie, in der Geografie und in der Pädagogik.

Dabei werden von den Ökonomen besonders die empirische Ausbildung in den grundlegenden Methoden, in der deskriptiven und induktiven Statistik, in den Methodenpraktika mit EDV-Anwendung (z. B. SPSS) geschätzt. Aber auch die Vorlesungen, Seminare und Übungen zur theoretischen und spezielle Soziologie geben Denkanstöße und intellektuelle Anreize und ergänzen häufig das weniger inspirierende Faktenlernen in der Algemeinen Betriebswirtschaftslehre.

Die Studieninhalte in der Soziologie als Basis für die Tätigkeiten im Personalmanagement  
Zu den bevorzugten Seminaren und Modulen einer universitären Ausbildung mit dem Berufsziel Personalmanagement sollten meines Erachrtens folgende spezielle Soziologien gehören:

  • die Organisationssoziologie,
  • die Arbeits- Industrie- und Diemstleistungssoziologie,
  • die Soziologie der der Gruppe, Teams und der Führung, 
  • die pädagogische Soziologie sowie 
  • die theoretische Systemtheorie 

Wozu braucht man diese Kenntnisse im Personalmanagement?
Die Soziologie vermittelt nicht nur substanzielle Fachkennntnisse für die Analyse von betrieblichen Sozialstrukturen und ökonomischen Kennziffern oder in der Bewertung von Mitarbeiterbefragungen, sondern erhöht auch die Kompetenz der abstrakten Analyse des betrieblichen Geschehens und der logischen Schlüsse mit der Folge einer höheren Entscheidungssicherheit.

Die Soziologie ergänzt nicht nur die Ausbildung, sondern ist auch fundamental, um die Führungsaufgaben im Personalmangement erfolgreich auszuüben.  

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: