Businesstipps Microsoft Office

So passen Sie die Gitternetzlinien in Microsoft Word individuell an

Lesezeit: 2 Minuten Kennen Sie schon die Gitternetzlinien in Microsoft Word? Man kann sie sehr gut zum Positionieren von Bildern und anderen grafischen Objekten einsetzen. Nur wo lassen sich die Gitternetzlinien in Word anpassen? Ich zeige Ihnen, wie Sie die Gitternetzlinien ganz an Ihre persönlichen Wünsche individuell anpassen.

2 min Lesezeit

So passen Sie die Gitternetzlinien in Microsoft Word individuell an

Lesezeit: 2 Minuten

Die Ansicht mit Gitternetzlinien ergänzen

Damit Sie auf Ihrem Microsoft Word Bildschirm ein Raster bzw. sogenannte Gitternetzlinien einblenden lassen können nutzen Sie das entsprechende Kontrollkästchen auf dem Register "Ansicht". Per Standard beginnen die Gitternetzlinien am linken oberen Eck des beschreibbaren Bereichs der Seitenränder.

Gitternetzlinien mit Rastereinstellungen auf 0,25cm Schrittweite anpassen

Die Schrittweite der Gitternetzlinien ist meist per Standard auf 0,32cm gesetzt. Diesen Wert sollten Sie für die Praxis optimieren. Zeichen Sie mit "Einfügen – Formen" eine Form und klicken diese an. Es erscheint die Registerkarte "Format" der Zeichentools. Im Bereich "Anordnen" finden Sie den Dropdown-Schalter "Ausrichten". Der letzte Befehl lautet "Rastereinstellungen".

So passen Sie die Gitternetzlinien in Microsoft Word individuell an

Rastereinstellungen – Abstand horizontal und vertikal anpassen

Stellen Sie jetzt im Dialogfenster "Gitternetz- und Führungslinien" im dritten Block die Einstellungen für Abstand horizontal und vertikal ein. Mit einem Zentimeter-Wert von jeweils 0,25cm funktioniert das Positionieren in der täglichen Praxis mit Word meist sehr gut.

So passen Sie die Gitternetzlinien in Microsoft Word individuell an

Objekte an anderen Objekten ausrichten mit Gitternetzlinien

Achten Sie darauf, dass Sie das Kontrollkästchen "Objekte an anderen Objekten ausrichten" aktiv lassen. Der Vorteil ist, dass sich Objekte wie Bilder, Fotos oder andere grafische Objekte ab sofort an das Raster mit Schrittweite 0,25cm ausrichten lassen. Beim Verschieben der Objekte werden diese an die Gitternetzlinien angedockt.

Gitternetzlinien bzw. Rastereinstellungen sind global

Die Einstellung, die Sie jetzt für die Rastereinstellungen getroffen haben, gehört, genauso wie das Aktivieren der Gitternetzlinien, zu den globalen Einstellungen. Das bedeutet diese Einstellungen gelten in allen Dokumenten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: