Businesstipps Personal

So gehen Sie bei der Personalrestrukturierung vor

Lesezeit: 1 Minute Die Spezialisierung in unterschiedlichen Märkten nimmt kontinuierlich zu. Neben den Themen Marketing, Unternehmensentwicklung, Investitionen-Desinvestitionen, Kostenreduzierung, ist ein weiteres wichtiges Thema die Personalrestrukturierung. Wie gehen Sie dabei vor?

1 min Lesezeit

So gehen Sie bei der Personalrestrukturierung vor

Lesezeit: 1 Minute

Die Personalrestrukturierung muss besonders vorsichtig und einfühlsam entwickelt und implementiert werden. Speziell der menschliche Faktor wird hier eine große Rolle spielen, aber auch rechtliche, betriebsratstechnische und emotionale Themen müssen berücksichtigt werden.

Wie gehen Sie bei der Personalrestrukturierung vor?

Gehen Sie bei der Personalrestrukturierung wie folgt vor:

  • Vorbereitung für die Durchführung der Personalrestrukturierung
  • Verhandlung und Strategie
  • Umsetzung
  • weitere Erfolgsfaktoren

Vorbereitung für die Durchführung der Personalrestrukturierung

Besonders wichtig bei den Personalrestrukturierungen ist natürlich in erster Linie das Projektvorgehen.

  • Definieren Sie das Projekt genau. Wenn möglich, stellen Sie eine Task Force zusammen, die außerhalb der Linienorganisation steht.
  • Schaffen Sie eine durchschaubare Struktur des Projekts.
  • Schaffen Sie klare Verantwortlichkeiten innerhalb des Projektes.
  • Binden Sie erforderliche Fachkräfte, Ratgeber und ggf. externe Juristen und Anwälte und Berater mit in das Projekt ein.
  • Sorgen Sie dafür, dass es ausreichende Ressourcen innerhalb des Teams und bei den Mitarbeitern gibt, um das Projekt auch umzusetzen.

Die Linienorganisation ist häufig nicht in der Lage, neben den operativen Aufgaben die Restrukturierung auch professionell umzusetzen und zu exekutieren.

Verhandlungen und Strategie

Nachdem Sie die Vorbereitungen abgeschlossen haben, beginnen Sie mit der eigentlichen Restrukturierung:

  • Entwickeln
    Sie die Projektorganisation.
  • Treffen
    Sie die unternehmerische Entscheidung.
  • Prüfen
    Sie die arbeitsrechtliche Due Diligence.
  • Schaffen
    Sie Back-up-Varianten.
  • Informieren
    Sie und bereiten Sie den Betriebsrat auf die zukünftigen Restrukturierungen
    vor.

All diese Maßnahmen erfordern eine
professionelle Kommunikation von innen nach außen. Die Dauer dieser Phasen
beläuft sich zwischen 3 und 18 Monaten.

Nachdem Sie die Personalrestrukturierung vorbereitet und organisiert haben, folgen weitere Schritte:

  • unternehmerischen Entscheidungen müssen getroffen werden
  • arbeitsrechtliche Due Diligence
  • Backup
  • vorbereitende Gespräche mit dem Betriebsrat

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...