Businesstipps

Personalentwicklung im Gesundheitswesen: Disability Management sorgt für die Wiedereingliederung (Teil 5)

Lesezeit: < 1 Minute Der demografische Wandel, aber auch die Bestimmungen des Sozialgesetzbuches IX verpflichten Arbeitgeber, professionelle Maßnahmen in die Wege zu leiten, die Frühverrentung und vorzeitiges Ausscheiden aus dem Betrieb (disability) verhindern. Das kann auch durch ein aktives Eingliederungsmanagement geleistet werden.

< 1 min Lesezeit

Personalentwicklung im Gesundheitswesen: Disability Management sorgt für die Wiedereingliederung (Teil 5)

Lesezeit: < 1 Minute

Zu den grundsätzlichen Aufgaben des Personalmanagements und der Gesundheitsförderung im Betrieb gehört es, Arbeitsunfähigkeit und Frühverrentung zu verhindern. Um dieses Eingliederungsmanagement optimal zu gestalten sind neue medizinische Fortbildungsberufe konzipiert worden.

Disability Management ist eine berufliche Chance für Ärzte und Therapeuten
So titelte die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung in ihrer letzten Pressemitteilung. Dabei wirbt sie für die Ausbildung zum Disability Manager für Ärzte und Therapeuten. "Aber auch für Ärzte andere Fachrichtungen als Betriebs- und Werksärzte, z. B. für Allgemeinmediziner oder Internisten, für Orthopäden oder Kardiologen…" kann diese Fachrichtung interessant sein, denn in der Weiterbildung ergänzen die Ärzte und Therapeuten ihre Kompetenzen um rechtliche und betriebswirtschaftliche Aspekte.

Disability Management ist auch eine Option für stationäre und ambulante medizinische Einrichtungen, Krankenhäuser mit Reha-Abteilungen und Reha-Kliniken.

Disability Management – auch eine berufliche Chance für medizinische Assistenzberufe
Unterhalb der Stufe des Disability Managers kann man sich zum CDMP (Certified Disability Management Professional) ausbilden lassen. Seit 2006 bietet die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) diesen Lehrgang mit folgenden inhaltlichen Schwerpunkten an:

  • Einführung in das betriebliche Eingliederungsmanagement
  • Evaluation und Dokumentation
  • Marketing im Reha-Management
  • Reha-Dienstleistungen
  • Gesetzgebung
  • Arbeitsplatzergonomie

Ich denke, dass in den nächsten Jahrzehnten expansive Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: