Businesstipps Marketing

Online-PR Themenplan: Drei Tipps für eine effektive Themenpräsenz

Lesezeit: 2 Minuten Eine erfolgreiche Online-PR Kampagne lebt von den Themen und einer nachhaltigen Kommunikation. Beginnen Sie daher frühzeitig mit der Erstellung eines umfassenden Themenplans. So können Sie Ihre Inhalte regelmäßig und langfristig bei Kunden, Interessenten und in den Medien zu positionieren.

2 min Lesezeit

Online-PR Themenplan: Drei Tipps für eine effektive Themenpräsenz

Lesezeit: 2 Minuten

Erste Themen für eine erfolgreiche Online-PR Kampagne finden Sie schnell und einfach am Arbeitsplatz.

1. Unternehmens-Themen: Informieren Sie Ihre Zielgruppen über aktuelle Entwicklungen

Sammeln Sie alle verfügbaren Informationen über aktuelle Produktneuheiten und -entwicklungen, Service-Angebote, geplante Veranstaltungen und allgemeine Entwicklungen. Definieren Sie anhand der gesammelten Informationen wichtige Meilensteine, die Sie mit entsprechenden Themen im Rahmen Ihrer Online-PR Ihren Zielgruppen bereitstellen wollen.

Nutzen Sie zusätzlich Ihren engen Kontakt zur Branche und bringen Sie heiß diskutierte Branchen-Entwicklungen in Erfahrung. Greifen Sie Meinungen, Erwartungen und Standpunkte auf und schnüren Sie für Interessenten, Kunden und Redaktionen ein umfassendes und interessantes Themenpaket.

Zum Thema empfiehlt die experto-Redaktion:
Erfolgreiche PR im Social Web. Das Praktische Handbuch

2. Medien-Themen: Überzeugen Sie die Redaktionen mit Ihrem Branchen- und Expertenwissen

Nutzen Sie die Redaktionspläne wichtiger Online- und Print-Medien aus Ihrer Branche, um Themen für Ihre Zielgruppen zu identifizieren. Den Redaktionsplan finden Sie in aller Regel in den Mediadaten auf der Webseite der Fachmagazine unter "Werbung". Informieren Sie sich mithilfe der Mediadaten über Zielgruppe, Auflage und Verbreitung, um die Relevanz des Mediums für Ihre Online-PR auszuloten.

Überlegen Sie, zu welchen Themen Ihr Unternehmen wichtiges Branchen- und Expertenwissen beisteuern kann. Besonders begehrt sind Themen zu Trends, Branchen-News, Empfehlungen und Events. Dabei stehen Ihnen verschiedene Formate zur Verfügung, um Ihre Themen in den ausgewählten Magazinen zu platzieren, unter anderem Pressemitteilungen, Fachbeiträge, Interviews, Case Studies oder Studien.

3. Zielgruppen-Themen: Gewinnen Sie die Aufmerksamkeit potentieller Kunden mit relevanten Themen

"Märkte sind Gespräche" (Das Cluetrain Manifesto, 1999). So ist auch der wichtigste Teil beim Online-PR Themenplan relevante Themen für Ihre Zielgruppen zu identifizieren. Bevor Sie also mit der inhaltlichen Umsetzung beginnen, sollten Sie folgende Fragen beantworten können:

  • Was sind wichtige Herausforderungen Ihrer Kunden?
  • Welche Probleme haben Ihre Kunden?
  • Was sind die wichtigsten Fragen Ihrer Kunden?

Entsprechende Informationen erhalten Sie unter anderem aus den Kundengesprächen Ihrer Support- und Vertriebs-Abteilungen. Zusätzlichen bieten Social Media und Foren- sowie Branchenportale einen direkten Draht zu Ihren Zielgruppen. Hier können Sie hautnah mit Interessenten und Kunden diskutieren und kommunizieren, um aktuelle Fragen, Probleme und Herausforderungen aufzuschnappen.

Besonders Tipps und Tricks, Anleitungen, Problemlösungen und Empfehlungen sorgen für eine gesteigerte Resonanz bei den Zielgruppen. Im Fokus steht, Interessenten und Kunden jederzeit relevante, nützliche und unterhaltsame Themen zu präsentieren, die auch langfristig die Aufmerksamkeit auf Ihr Unternehmen und Ihre Angebote lenken.

Die Kombination aus Unternehmens-, Medien-, und Zielgruppen-Themen ermöglicht Ihnen die Umsetzung eines umfassenden und vor allem abwechslungsreichen Themenplans. Behalten Sie stets den Informationsbedarf von Interessenten, Kunden und Redaktionen im Auge, um Ihre Online-PR Kampagne inhaltlich erfolgreich auszugestalten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: