Businesstipps Personal

Nachfolgeplanung: Die entscheidenden Schritte zum Gelingen

Lesezeit: 1 Minute Eine systematische Nachfolgeplanung reduziert das Risiko ungeplanter Abgänge von Know-how-Trägern. Doch wie funktioniert eine gelungene und vorausschauende Nachfolgeplanung? Mit den folgenden Schritten bereiten Sie sich vor.

1 min Lesezeit

Nachfolgeplanung: Die entscheidenden Schritte zum Gelingen

Lesezeit: 1 Minute

Erstellen Sie ausführliche Stellenbeschreibungen
Zur Vorbereitung der Nachfolgeplanung müssen für alle Schlüsselpositionen Stellenbeschreibungen vorhanden sein. In ihnen sind detailliert die benötigten Kenntnisse und Fähigkeiten beschrieben, die ein Kandidat mitbringen muss. Ein besonderes Augenmerk ist auf die Managementkompetenzen zu legen.

Legen Sie einen Goldfischteich an
Identifizieren Sie Ihre Potenzialträger. Fördern sie diese Kollegen durch laufende Betreuung, Projekttätigkeiten oder umfassende Personalentwicklungsprogramme. Binden Sie Ihre Nachwuchskandidaten an das Unternehmen und bereiten Sie sie auf die Übernahme von Verantwortung vor.

Identifizieren Sie die Lücken
Sie haben die Stellen beschrieben und kennen Ihre Potenzialkandidaten. Welche Entwicklungsschritte brauchen diese Kandidaten noch, um eine der Stellen zu besetzen? Beschreiben Sie diese Lücken ("Gaps") und sorgen Sie durch gezielte Personalentwicklungsmaßnahmen für ihre Beseitigung.

Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter
Viele Mitarbeiter kämen nicht von allein auf die Idee, sich als potenzielle Nachfolgekandidaten zu sehen. Gehen Sie daher offen mit dem Thema um und ermutigen Sie Mitarbeiter, sich auch selbst ins Gespräch zu bringen. Sprechen Sie mit den Mitarbeitern, um ihre Fähigkeiten, Interessen und Motivationslagen kennenzulernen.

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt?
Mit einer systematischen Nachfolgeplanung reduziert das Unternehmen signifikant das Risiko, das mit dem ungeplanten Fortgang von Mitarbeitern auf wichtigen Positionen besteht. Mehr zum Thema Austrittsrisiko und zu anderen Personalrisiken lesen Sie hier.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):