Businesstipps Marketing

Mit Werbung Kunden gewinnen: Corporate Identity und der äußere Rahmen

Lesezeit: < 1 Minute Als Kleinunternehmer haben Sie für Ihre Werbung keinen Riesen-Etat. Das brauchen Sie auch gar nicht. Sie können bereits mit einem kleinen Budget effektive Werbung planen, die das Ziel hat, Ihr Angebot zu verkaufen. Am besten stecken Sie für Ihre Werbung zunächst einen äußeren Rahmen ab. So brauchen Sie nicht jede Werbeaktion für sich allein zu organisieren. Mehr zu Ihrem Werbegerüst lesen Sie in diesem Beitrag.

< 1 min Lesezeit

Mit Werbung Kunden gewinnen: Corporate Identity und der äußere Rahmen

Lesezeit: < 1 Minute

Ihre Werbung wird umso erfolgreicher sein, wenn mögliche Kunden Ihr Unternehmen wieder erkennen. Je öfter potenzielle Kunden mit Ihrem Unternehmen über die Werbung in Berührung kommen und das auch erkennen, desto größer ist die Chance, dass Sie reagieren. Zunächst nehmen sie das Angebot bewusst war, bald werden sie sich bei Interesse genauer informieren, um schließlich Kunde zu werden.

Werbung wahrnehmen: Machen Sie es dem Kunden so einfach wie möglich
Sie können dafür sorgen, dass der Kunde Ihre Werbung wieder erkennt. Schaffen Sie die Voraussetzungen dafür, indem Sie Kunden, Geschäftspartnern sowie der breiten Öffentlichkeit ein einheitliches, in sich stimmiges und damit wieder erkennbares Bild präsentieren. Dieser äußere Rahmen nennt sich in der Fachsprache CI (Corporate Identity) und ist das Fundament für Ihre Werbung.

Corporate Identity besteht vor allem aus diesen fünf Elementen:

  1. Eine überzeugende Firmenphilosophie
    Beantworten Sie dem Kunden die Frage, wie Sie als Unternehmer aktiv sind. Welche Methoden setzen Sie an? Die Kunden wollen sich mit den ausgewählten Unternehmen identifizieren können.
  2. Eine klare Positionierung Ihres Angebots
    Warum soll der Kunde gerade zu Ihnen kommen? Die Entscheidung fällt leichter, wenn Sie sich auf einen Bereich spezialisieren. Wer versucht, alles anzubieten, hat häufig kein überzeugendes Profil und gewinnt am Ende weniger Kunden. Formulieren Sie für sich selbst, was Sie auszeichnet, gehen Sie dann an die Öffentlichkeit.
  3. Ein Slogan in der Werbung, der den Hauptvorteil auf den Punkt bringt
    Bringen Sie das, was Sie auszeichnet in ein paar Worten auf den Punkt. Wählen Sie eine einfache Formel, die man sich leicht einprägen kann.
  4. Eine einheitliche Formulierung der Werbung
    Legen Sie für Ihre Werbung grundsätzliche Aussagen fest, die Ihre Angebote näher beschreiben. Denken Sie daran, in der Werbung den Nutzen für den Kunden deutlich zu formulieren.
  5. Ein leicht wieder erkennbares eigenes Erscheinungsbild
    Wie sieht Ihre Werbung aus? Legen Sie die grafischen Elemente Ihres Auftritts fest und wählen Sie diese für Ihre Werbung immer wieder.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: