Arbeit & Beruf Businesstipps

Jobsuche: Hilfe von der Agentur für Arbeit

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie arbeitslos sind oder werden, bietet Ihnen die Agentur für Arbeit jede Menge Unterstützung bei der Jobsuche an. Das Angebot reicht von Berufsberatung über Jobvermittlung bis zur Weiterbildungsförderung. Diese Dienstleistungen der Agentur für Arbeit sind in der Regel kostenlos und können auch von Nicht-Arbeitslosen, die sich einfach nur beruflich verändern möchten, in Anspruch genommen werden.

2 min Lesezeit

Jobsuche: Hilfe von der Agentur für Arbeit

Lesezeit: 2 Minuten

Jeder Arbeitnehmer – egal ob arbeitslos oder nicht – hat bei der Agentur für Arbeit einen persönlichen Ansprechpartner, der ihm bei der Jobsuche behilflich sein kann: „Berater und Vermittler geben Auskunft und Rat in allen Fragen der Arbeitsplatzwahl, der beruflichen Entwicklung, zum Berufs- und Arbeitsplatzwechsel, zur Lage und Entwicklung des Arbeitsmarktes und der Berufe, zu Ihren individuellen Vermittlungsmöglichkeiten, zu den Möglichkeiten der beruflichen Bildung und zu Leistungen der Arbeitsförderung.“

Nicht nur Arbeitslose auf Jobsuche finden bei der Agentur für Arbeit Beratung, Vermittlung und Förderung. Auch Schüler und Berufseinsteiger können sich bei der Agentur für Arbeit frühzeitig darüber informieren, was für Jobs Zukunft haben, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen und wie Ausbildung oder Studium aufgebaut sind.

Unterstützung der Jobsuche durch die Agentur für Arbeit
Wenn sie auf Jobsuche sind, werden Sie durch Ihren Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit individuell beraten. Darüber hinaus gibt es aber verschiedene Möglichkeiten, sich selbstständig zu informieren, um der Arbeitslosigkeit zu entkommen.

  • Die JOBBÖRSE der Agentur für Arbeit bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Bewerberprofil einzustellen, um Ihre Jobsuche gezielter durchführen zu können. Sie haben außerdem die Möglichkeit, eine richtige Bewerbungsmappe anzulegen. Unternehmen, die eine Stelle zu vergeben haben, können dort dann die Profile der potentiellen Bewerber einsehen, die auf Jobsuche sind.
  • BERUFENET ist ein Netzwerk mit Informationen über Berufe von A-Z. Dort stellt die Agentur für Arbeit über 6.300 Berufe ausführlich vor, „vom Ausbildungsinhalt über Aufgaben und Tätigkeiten, Zugangsvoraussetzungen, Verdienst- und Beschäftigungsmöglichkeiten bis zu Perspektiven und Alternativen“.
  • Im Berufsinformationszentrum, kurz BiZ, erhalten Sie umfangreiche Informationen zu den Themen Ausbildung, Berufswahl und Studium. Dieses Angebot der Agentur für Arbeit richtet sich aber nicht nur an Schüler – Sie werden dort auch fündig, wenn Sie auf Jobsuche sind und Fragen zum Thema Weiterbildung und Existenzgründung haben. 

Förderung von Weiterbildung durch die Agentur für Arbeit
Wenn Ihre Jobsuche über längere Zeit erfolglos bleibt, stellt eine Weiterbildung eine Möglichkeit dar, Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Auch hier können Sie die Angebote der Agentur für Arbeit nutzen.

  • Mit KURSNET bietet Ihnen die Agentur für Arbeit einen Überblick über die verschiedenen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, die Sie – je nach individuellem Profil – in Anspruch nehmen können. Sie finden dort rund 600.000 berufliche Bildungsangebote. Die Agentur für Arbeit berät Sie auch über die jeweiligen Förderungsmöglichkeiten.
  • Die LERNBÖRSE ist ein exklusives E-Learning-Angebot, das Sie als Kunde der Agentur für Arbeit kostenlos von zu Hause aus nutzen können. Sie benötigen dazu nur einen PC mit Internetanschluss. Die Themen reichen von Arbeitsorganisation und BWL für Anfänger über Konfliktmanagement bis hin zum Umgangsformen- und  Tastaturtraining. Über die erworbenen Qualifikationen erhalten Sie von der Agentur für Arbeit ein Zertifikat, das Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung sicherlich erhöht.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: