Businesstipps Kommunikation

Geburtstagsrede: Profi-Redner schwören auf diese Tipps!

Lesezeit: 2 Minuten Eine Geburtstagsrede zu meistern ist eine schwierige Aufgabe. Denn der Jubilar steht nie alleine im Mittelpunkt. Gute Redner haben vieles zu beachten: Angehörige sind zu begrüßen. Der Grat zwischen "offiziell" und "privat" darf nicht verlassen werden. Das Datum muss passen. Lesen Sie hier, welche Tipps und Tricks die Profi-Redenschreiber bei jeder Geburtstagsrede stets anwenden!

2 min Lesezeit
Geburtstagsrede: Profi-Redner schwören auf diese Tipps!

Autor:

Geburtstagsrede: Profi-Redner schwören auf diese Tipps!

Lesezeit: 2 Minuten

Ein Jubilar kommt selten allein: Begrüßen Sie die Angehörigen und wichtigen Freunde!

Denken Sie immer daran: Ein Jubilar kommt selten alleine. Meist sind Familie und Freunde bei den Feiern mit dabei. Achten Sie deswegen als Redner darauf, dass Sie auch immer die nahen Angehörigen und die guten Freunde begrüßen. Viele Redenschreiber schwören auch darauf, eine Geburtstagrede nie zu verfassen, wenn sie nicht mit mindestens drei der dem Jubilar besonders nahe stehenden Personen im Vorfeld gesprochen haben. Denn hier bekommen Sie Informationen aus erster Hand, von der Ihre Rede immens profitieren wird!

Punkten Sie mit einem starken Einstieg!

Mitreißend muss der Einstieg jeder Rede sein, gerade bei Geburtstagsreden darf er auch gerne etwas provokant sein. Sorgen Sie für einen Einstieg, der neugierig macht. Bringen Sie maximal drei Anekdoten aus dem Leben des Jubilars mit in den Einstieg. Lassen Sie diese Spitzen bestenfalls andere Menschen formulieren: Bedienen Sie sich beispielsweise bei Artikeln über den Jubilar aus den Medien („Er ist nie einem Konflikt aus dem Wege gegangen!“) oder aber bei Zitaten, die Sie den Gesprächen mit dem nahen Umfeld des Jubilars abgewinnen konnten („Ich verrate Ihnen nun etwas: Zwei seiner besten Freunde sagen über ihn: Er kann nicht zehn Minuten am Stück still sitzen!“).

Klären Sie es im Vorfeld: Das Datum muss stimmen!

Der meistgemachte Fehler bei Geburtstagsreden? Der Redner spielt mit dem falschen Datum! „Heute feiern wir den Ehrentag eines ganz besonderen Menschen: Max Mustermann wird 70 Jahre alt!“ Nur in rund der Hälfte der Fälle wird eine Geburtstagsrede an dem Tag gehalten, an dem der Jubilar auch wirklich Geburtstag hat. Klären Sie deswegen immer die Termine schon bei der Vorbereitung Ihrer Rede ab.

Der Grat zwischen „privat“ und „offiziell“: So geraten Sie nicht ins Straucheln!

Jeder, der eine Geburtstagsrede hält, steht mit einem besonderen Grunde vor seinen Zuhörern. Beispielsweise ist er ein sehr guter Freund oder aber ein langjähriger beruflicher Wegbegleiter. Achten Sie deswegen immer darauf, dass Sie als Redner eine gute Balance zwischen dem „privaten“ und dem „offiziellen“ Teil Ihrer Rede finden. Sorgen Sie für eine möglichst gut gewichtete Mischung der Inhalte.

Bildnachweis: deagreez / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...