Arbeit & Beruf Businesstipps

Erfolg bei der Jobsuche mit der richtigen Einstellung

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie bei der Jobsuche nicht nur die richtigen Qualifikationen mitbringen, sondern auch eine positive Einstellung, dann haben Sie höhere Chancen, den gewünschten Arbeitsplatz zu bekommen. Ihre innere Einstellung beeinflusst wesentlich Ihre Karrierechancen.

2 min Lesezeit

Autor:

Erfolg bei der Jobsuche mit der richtigen Einstellung

Lesezeit: 2 Minuten

Ihre innere Einstellung kann über den Erfolg oder Misserfolg einer Jobsuche entscheiden. Eine negative Einstellung führt zu Nachlässigkeiten bei der Erstellung der Bewerbung und in der Hartnäckigkeit der Zielverfolgung.

Potenzielle Arbeitgeber merken, dass Sie nur halbherzig bei der Sache sind und geben bei gleicher Qualifikation lieber dem Kandidaten mit einer positiven Ausstrahlung und Einstellung den Job. Manchmal überstrahlt die Wirkung der Einstellung sogar formelle Qualifikationen.

Die innere, positive Einstellung bei Ihrer Jobsuche ist auch deshalb so wichtig, weil sie das einzige ist, was Sie wirklich beeinflussen können. Ist die Bewerbung erst einmal abgegeben, liegt es nicht mehr in Ihren Händen, wer sie liest, ob Sie zurückgerufen werden und wie die Umfeldbedingungen sich entwickeln. Ihre Einstellung zu Ihrer Bewerbung und Ihre innere Überzeugung, der Richtige für die Position zu sein, können Sie selbst in die richtige Richtung lenken.

Ich bekomme den Job

Sie müssen diesen Satz nicht
mantraartig vor sich hersagen, aber Sie sollten die Möglichkeit, den Job
zu bekommen, positiv verstärken. Dies wird dazu führen, dass Sie im
Bewerbungsverfahren Motivation und Überzeugung ausstrahlen.

Kein Selbstmitleid

Niemand im professionellen Umfeld wird
Zeit und Lust haben, Sie in Ihrem Selbstmitleid aufzufangen, wenn eine
Bewerbung mal nicht so läuft, wie Sie es sich vorstellen. Konzentrieren
Sie sich stattdessen auf die bereits erzielten Erfolge und Ihre
Stärken.

Sie nehmen nicht jeden Job an

Bewerben Sie sich nicht auf alles, sondern ersetzen Sie Quantität durch Qualität. Nur so können Sie sich wirklich auf die Besonderheiten einer ausgeschriebenen Stelle konzentrieren und argumentieren, warum Sie genau hierfür der oder die Richtige sind. Sie verpassen durch diese Strategie keine Chancen, sondern vermeiden, dass Sie sich "unter Wert" verkaufen. Sie zeigen Ihrem Netzwerk, dass Sie selbst von Ihrem Wert überzeugt sind.

Sie haben die nötigen Qualifikationen

Haben Sie jemals eine Stellenausschreibung gelesen, bei der Sie alle Qualifikationsanforderungen erfüllt hätten? Wenn nicht, sind Sie in guter Gesellschaft. Sie sollten den Mut haben, von Ihrer Eignung für eine Stelle überzeugt zu sein, auch wenn nicht alle gestellten Anforderungen auf Sie zutreffen. Gehen Sie davon aus, dass Ihre Mitbewerber noch weniger aufzuweisen haben. Am Ende entscheiden nicht nur die Formalien, sondern vor allem Ihr überzeugender Auftritt.

Zeigen Sie Engagement

Bei aller positiver Einstellung und Überzeugung von den eigenen Fähigkeiten sollten Sie engagiert bleiben und einem möglichen neuen Arbeitgeber zeigen, dass eine Zusage für Sie nicht selbstverständlich ist. Zeigen Sie sich während des Bewerbungsverfahrens aktiv und bringen Sie sich ein. Machen Sie Vorschläge und diskutieren Sie Optionen.

Die positive Einstellung, geprägt von realistischer Selbsteinschätzung, aktivem Handeln und einem nach vorn gerichteten Blick wird Ihnen helfen, beim Arbeitgeberwechsel erfolgreich zu sein. Weitere Tipps, wie Sie mit Ihrer Bewerbung erfolgreich sind, lesen Sie hier.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: