Businesstipps Kommunikation

Ein Smalltalk-Thema für Jedermann: der Garten

Lesezeit: 2 Minuten Rund 28 Millionen Deutsche besitzen einen Garten. Da scheint es recht wahrscheinlich, dass Ihr Smalltalk-Gegenüber darunter ist. Selbst wenn nicht: Über das Thema Garten kann so ziemlich jede(r) mitreden. Vor allem, wenn der Juni angebrochen ist: Dann ist die Nachtfrost-Gefahr endlich vorbei.

2 min Lesezeit
Ein Smalltalk-Thema für Jedermann: der Garten

Ein Smalltalk-Thema für Jedermann: der Garten

Lesezeit: 2 Minuten

Ein weiterer Smalltalk-Anlass

Nicht nur das – hoffentlich – warme Wetter bietet Ihnen Anlass zum Garten-Smalltalk. Es gibt noch einen zweiten aktuellen Aufhänger. Es ist der Tag des Gartens! Der wird alljährlich am 9. Juni in den Laubenkolonien und Schreberanlagen von Aachen bis Görlitz, von Flensburg bis Passau begangen. Oder besser gesagt: beackert.

So steigen Sie in den Garten-Smalltalk ein

Ideal für den Einstieg in den Garten-Smalltalk eignet sich ein Zitat. Vielleicht dieses hier: „Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage.“ Wer das gesagt hat? Der Schweizer Landschaftsarchitekt Dieter Kienast. Seine kühne These begründete der leider sehr früh verstorbene Professor in Karlsruhe und Zürich wie folgt: „Denn er [der Garten] erfordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten ist: Zeit, Zuwendung und Raum.“

Wenden Sie sich Ihrem Smalltalk-Gesprächspartner zu

Zeit, Zuwendung und Raum: Besitzt Ihr Smalltalk-Gegenüber davon ausreichend? So viel, dass es für einen Schrebergarten reicht? Oder nutzt er den Wohnungsbalkon, um wenigstens ein paar Küchenkräuter hochzuziehen? Oder Tomaten zu züchten?

Sie sehen, es gibt im Smalltalk viele Anknüpfungspunkten beim Thema Garten. Das gilt übrigens nicht nur für das Schrebergartenparadies Deutschland.

Der Garten-Smalltalk wird international

„Willst du für eine Stunde glücklich sein, so betrinke dich. Willst du für drei Tage glücklich sein, so heirate. Willst du für acht Tage glücklich sein, so schlachte ein Schwein und gib ein Festessen. Willst du aber ein Leben lang glücklich sein, so lege dir einen Garten an.“ Diese Weisheit stammt aus China.

Als sehr erdverbunden erweisen sich immer wieder die Skandinavier. Das Lebensmotto der Finnen eignet sich für den Smalltalk über die warme Jahreszeit hinaus. Es lautet: „Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume. Dem Betrübten ist jede Blume ein Unkraut.“

Der Garten-Smalltalk endet philosophisch

Sie können sich im Smalltalk sogar ins Reich der Philosophie versteigen! Beim Thema Garten finden sogar Intellektuelle zu erfreulich einfachen und verständlichen Worten. Ein Zitat, das in jeden Frühling- oder Sommer-Smalltalk passt, stammt vom indischen Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger des Jahres 1913. Rabindranath Tagore meinte: „Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.“

Zurück nach Deutschland! Nach einem hiesigen Sprichwort beginnt das wahre Leben erst mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.

Bildnachweis: Jeanette Dietl / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...