Businesstipps Kommunikation

Die größten Irrtümer: Knigge-Falle Geschäftsessen

Lesezeit: 2 Minuten Das Geschäftsessen! Es soll Ihrem Kunden vermitteln, dass Sie ihm für die erfolgreiche Zusammenarbeit dankbar sind und Wertschätzung zum Ausdruck bringen. Dennoch birgt diese zunächst locker wirkende Veranstaltung einige Knigge-Fallen, die Sie lieber vermeiden sollten. Lesen Sie hier mehr über das Geschäftsessen!

2 min Lesezeit

Die größten Irrtümer: Knigge-Falle Geschäftsessen

Lesezeit: 2 Minuten

Ein Geschäftsessen ist gar nicht so simpel

Ein lockeres Geschäftsessen am Abend, nur eben mit dem Kunden oder einem Geschäftspartner, klingt grundsätzlich machbar. Doch so einfach ist diese Art von Veranstaltung meist dann doch nicht. Besonders bei geschäftlichen Beziehungen gelten häufig andere Regeln, die man im Hinblick auf eine positive Zusammenarbeit berücksichtigen sollte.

Geben Sie Ihrem Gast beim Geschäftsessen Ihre ganze Aufmerksamkeit

Wenn Sie selbst ein Geschäftsessen geben, dann immer nur für einen Kunden oder Geschäftspartner auf einmal. Ihr Gast soll schließlich das Gefühl bekommen, dass er gewertschätzt wird und nicht, dass Sie mit dem niedrigsten Aufwand möglichst viele Danksagungen oder Besprechungen auf einmal abfertigen wollen. Nur, wenn der Kontakt zwischen den verschiedenen Kunden auch in Ihrem Interesse ist, empfiehlt sich eine größere Runde.

Begrüßen und Vorstellen beim Geschäftsessen

Wenn Sie selbst zu einem Geschäftsessen gehen, kann es vorkommen, dass Sie auf eine kleine Gruppe von Gästen treffen, die bereits vor Ihnen angekommen ist und aus der Sie nicht alle Personen kennen. Begrüßen Sie dann zunächst all diejenigen Anwesenden, die Ihnen bereits bekannt sind und stellen Sie sich danach den anderen vor.

Nennen Sie dabei Ihren vollen Namen und auch Ihre Funktion im Unternehmen, beispielsweise: "Guten Abend, ich bin Gudrun Müller, die Abteilungsleiterin." Das wirkt zurückhaltend und ermöglicht allen Gästen eine positionelle Einordnung.

Geschäftliche Themen werden, auch wenn es sich de facto um ein GESCHÄFTsessen handelt, frühestens nach dem Dessert angesprochen. Das Zusammentreffen soll schließlich in erster Linie durch eine möglichst entspannte Atmosphäre die gute Zusammenarbeit noch verstärken. Mögliche zukünftige Projekte oder Folgeaufträge haben deshalb erst dann Ihre Berechtigung, wenn alle am Tisch ihr Essen in Ruhe genossen haben.

Vermeiden Sie auch während der ganzen Zeit im Small-Talk diskursive Themenbereiche wie Politik oder Religion. Besser eignen sich hier das Wetter oder aber persönliche Interessen wie Sport, Musik oder Reiseziele. 

Ihr Handy lassen Sie während eines Geschäftsessens auch immer unsichtbar und auf lautlos geschaltet in Ihrer Hosen- oder Handtasche. Erwarten Sie einen wichtigen Anruf, dann kündigen Sie dies vor dem Essen kurz an und verlassen für das Gespräch dann kurzzeitig den Tisch, um die anderen Gäste nicht zu stören.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: