Businesstipps Organisation

Belohnen Sie sich ab und zu?

Lesezeit: 2 Minuten Nein? Sollten Sie aber tun. Denn nichts ist gefährlicher, als stur vor sich hin zu arbeiten und sich irgendwann zu fragen, was das Ganze eigentlich soll. Sich selbst zu belohnen ist wichtig, denn wozu arbeiten Sie sonst?

2 min Lesezeit

Belohnen Sie sich ab und zu?

Lesezeit: 2 Minuten

Genießen Sie Ihre Erfolge und belohnen Sie sich!
Immer, wenn Sie etwas geschafft haben, feiern Sie sich und Ihre Erfolge. Warum? Feiern ist Ausdruck von Wertschätzung und Wertschätzung hat mit Dankbarkeit zu tun. Es bringt Sie dazu, den Augenblick zu genießen. Es bringt nichts, sich immer nach dem auszustrecken, was vor Ihnen liegt und das Gegenwärtige gar nicht oder nur gering zu schätzen.

Genießen Sie das gute Gefühl, etwas erreicht zu haben. Sparen Sie nicht mit Lob für sich selbst, freuen Sie sich an Ihren Ergebnissen und belohnen Sie sich dafür. Denn Sie machen nie etwas zum Selbstzweck, sondern weil Sie sich davon etwas versprechen. Außerdem würde das Ihnen Ihr innerer Schweinehund sehr übel nehmen. Schließlich hat er durchgehalten und sich auf eine Belohnung gefreut. Also tun Sie ihm diesen Gefallen!

Auch ein kleiner Erfolg ist ein Erfolg, der belohnt werden sollte
Warten Sie nicht, bis das große Ziel erreicht ist, bis Sie Ihre Zeit endlich im Griff haben statt umgekehrt. Um durchzuhalten und sich selbst immer wieder anzuspornen sind gerade die kleinen Erfolge sehr wichtig. Die bauen Sie auf, die liefern die Power, um weiterzumachen. Und deshalb müssen Sie auch die kleinen Erfolge feiern. Es muss ja nicht immer etwas Großes sein.

Vielleicht belohnen Sie sich mit einem schönen Buch, einem Kinobesuch oder gar einem Wellness-Wochenende. Seien Sie kreativ. Es hilft Ihrer Motivation, lässt Ihren inneren Schweinehund nicht mehr ganz so laut kläffen und gibt Ihnen Energie.  

Bedenken Sie bei der Belohnung zwei wichtige Dinge

  1. Belohnen Sie sich erst, nachdem Sie Ihre Aufgabe erfüllt haben und
  2. belohnen Sie sich dann auch tatsächlich. 

Tun Sie es nicht, funktioniert diese Art der Motivation nicht mehr.

Man gönnt sich ja sonst nichts!
Wenn Sie dann mit Ihrer Zeit optimal auskommen, setzen Sie die gewonnene Zeit für mehr Erholung ein. Belohnen Sie sich regelmäßig und füllen Sie Ihre "Batterien" wieder auf. Sich selbst etwas Gutes zu tun gehört einfach dazu, um das Leben zu genießen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: