Krankenversicherung

Neue Mega-Krankenkasse durch Fusion von TK und KKH-Allianz?

geschrieben von Marc Wehrstedt

Gerüchte um eine neue Fusion bei den Krankenkassen machen im März 2011 die Runde. Bloß die beiden Fusionskandidaten scheinen davon nichts wissen zu wollen. Es wird über eine Fusion der Techniker Krankenkasse und der KKH-Allianz gesprochen. Sollten die Techniker Krankenkasse (TK) und die KKH-Allianz fusionieren, so entstünde im Jahr 2011 Deutschlands größte gesetzliche Krankenkasse.

Krankenkassenfusion von TK und KKH-Allianz?
Laut Zeitungsberichten sollen sich die Vorstände der beiden Kassen bereits über eine Fusion verständigt haben. Die zuständigen Gremien der Kassen sollen bereits in den anstehenden Sitzungen im März über die Fusion beraten.

Die beiden Kassen sind in den letzten Jahren recht unterschiedlich durch den Krankenkassenmarkt nach Einführung des Gesundheitsfonds gekommen. So hat die Techniker bislang auf die Erhebung eines Zusatzbeitrags verzichten können. Die KKH-Allianz musste dagegen bereits im Jahr 2010 mit einem Zusatzbeitrag am Markt operieren. Lesen Sie dazu auch mehr hier

Eine Messgröße um Krankenkassen auf dem Markt zu vergleichen ist die Mitgliederzahl. Die Techniker Krankenkasse hat ca. 5,4 Millionen Mitglieder und rund 7,6 Millionen Versicherte Die KKH-Allianz verzeichnet ca.1,5 Millionen Mitglieder und 1,9 Millionen Versicherte.

Wenn es wirklich zu dieser Fusion kommt, dann entstünde Deutschlands größte Krankenkasse. Dieses Prädikat trägt derzeit die Barmer-GEK mit ca. 8,6 Millionen Versicherten. Sie entstand im vergangenen Jahr ebenfalls durch Fusion und verstieß seinerzeit die TK vom Thron der mitgliederstärksten Krankenkasse.

Es bleibt jedoch abzuwarten, ob es zu dieser Fusion kommt, da beide Kassen einen Zusammenschluss dementierten. Aber wie heißt es so schön, wo Rauch ist, muss auch Feuer sein. Sie finden in diesem Portal umgehend weitere Informationen zu der Fusion, wenn es Neuigkeiten zu berichten gibt.

Über Ihren Experten

Marc Wehrstedt

Leave a Comment